Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Deutschlandsberg: Nach Wahl folgt Verkleinerung der Chirurgie »

09-06-20 Clau­dia Klimt-Weitha­ler: „So kann man mit Men­schen im Be­zirk nicht um­ge­hen!“. An der chir­ur­gi­schen Ab­tei­lung im Deut­sch­lands­ber­ger LKH kommt es zu ei­nem mas­si­ven Ab­bau der Ver­sor­gung. KPÖ-Klu­b­ob­frau Clau­dia Klimt-Weitha­ler kon­fron­tier­te heu­te im Land­tag die zu­stän­di­ge Lan­des­rä­tin Ju­lia­ne Bog­ner-Strauß (ÖVP) mit den Kür­zungs­plä­nen, die erst nach der Ge­mein­de­rats­wahl be­kannt wer­den soll­ten.

Spitalsbetten erhalten: KPÖ erhöht Druck im Landtag »

09-06-20 „Ab­bau von Bet­ten ist fal­sche Ant­wort auf den mas­si­ven Rück­stau“. Der stei­ri­sche Land­tag dis­ku­tier­te am 9. Ju­ni über die Zu­kunft der Ge­sund­heits­ver­sor­gung. Lan­ge War­te­zei­ten auch bei le­bens­wich­ti­gen Ein­grif­fen, ein mas­si­ver Ab­bau von Bet­ten und Ab­tei­lun­gen, stei­gen­der Druck auf das Per­so­nal so­wie feh­len­de Tran­s­pa­renz sind seit Jah­ren die Rea­li­tät in den…

Rechnungshof: Nur 250 statt 1846 Wohnungen in der Steiermark gebaut »

29-05-20 KPÖ for­dert Kurs­wech­sel beim Wohn­bau in der Stei­er­mark. Der Rech­nungs­hof ver­öf­f­ent­lich­te heu­te ei­nen Be­richt über die Ver­wen­dung der Wohn­bau­för­der­mit­tel im Zei­traum von 2015 bis 2018. Da­rin wird vie­les be­stä­tigt, was die KPÖ in den ver­gan­ge­nen Jah­ren auf­ge­zeigt hat. Kern­aus­sa­ge des Be­richts ist, dass die För­de­rung in der Stei­er­mark…

Das Fusionsgespenst geht wieder um »

27-05-20 Wer­ner Murgg zu Vo­ves: „Der Fa­sching ist vor­bei!“. Un­ter Lan­des­haupt­mann Vo­ves (SPÖ) und sei­nem da­ma­li­gen Stell­ver­t­re­ter, dem heu­ti­gen Lan­des­haupt­mann Schüt­zen­hö­fer (ÖVP), wur­den zwi­schen 2014 und 2015 hun­der­te stei­ri­sche Ge­mein­den ge­gen den Wil­len ei­ner gro­ßen Mehr­heit von der Land­kar­te ge­löscht. So wur­de ein ra­di­ka­ler Ab­bau der In­fra­struk­tur im länd­li­chen…

Spitäler: Bettenabbau ist der falsche Weg! »

18-05-20 Wer­ner Murgg: "Ge­sund­heits­po­li­tik geht in ge­fähr­li­che Rich­tung". Dass es in der Co­ro­na-Kri­se zu kei­ner Über­las­tung der Spi­tä­ler ge­kom­men ist, liegt vor al­lem da­ran, dass die Ge­sund­heits­ver­sor­gung auf ein Mi­ni­mum re­du­ziert wur­de und Be­hand­lun­gen ver­scho­ben wur­den. KPÖ-LAbg. Wer­ner Murgg for­dert ei­ne Ab­kehr vom Dog­ma des Bet­ten­ab­baus in den…

Spitäler: Welche Lehren ziehen wir aus Corona? »

12-05-20 Plä­ne der Lan­des­re­gie­rung wur­den von der Wir­k­lich­keit über­holt. Die Co­ro­na-Kri­se zeigt, wie wich­tig ei­ne de­zen­tra­le, dich­te me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung ist. Staa­ten, die über mehr Spi­tals­bet­ten ver­fü­gen, kom­men we­sent­lich bes­ser mit der Pan­de­mie zu­recht und kön­nen die Maß­nah­men sch­nel­ler lo­ckern als je­ne, die ihr Ge­sund­heits­sys­tem ver­k­lei­nert und pri­va­ti­siert ha­ben. In…

Zusätzliche bezahlte Pausen für Beschäftigte, die Maske tragen müssen »

09-05-20 Nicht nur Schutz, son­dern auch Be­las­tung. Be­schäf­tig­te, die in Aus­übung ih­res Be­rufs län­ger ei­ne Mas­ke tra­gen müs­sen, kla­gen oft über die Be­las­tung, die da­durch ent­steht. Die KPÖ for­dert des­halb, den Be­trof­fe­nen zu­sätz­li­che Er­ho­lungs­pau­sen ein­zu­räu­men.

„Weniger Spitalsbetten sind ein grob fahrlässiger Plan“ »

08-05-20 Wer­ner Murgg: „We­re­den In­i­tia­ti­ven und Wi­der­stand ge­gen Plä­ne un­ter­stüt­zen“. Die Co­ro­na-Kri­se hat ge­zeigt, wie wich­tig ei­ne de­zen­tra­le, dich­te me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung ist. Ent­schei­dend für die Zu­kunft un­se­res Ge­sund­heits­sys­tems ist, wel­che Leh­ren wir aus den ak­tu­el­len Er­fah­run­gen zie­hen. Es ist völ­lig un­ver­ständ­lich, dass die stei­ri­sche Lan­des­re­gie­rung vor die­sem Hin­ter­grund an der…

Jacktd / CC BY-SA (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)

Seiersberg: Landesregierung fällt Einzelhandel in den Rücken »

07-05-20 „Sei­ers­berg war nie in Ge­fahr, Ar­beits­plät­ze in Graz aber schon!“. Statt für ei­nen rechts­kon­for­men Zu­stand zu sor­gen, setzt die stei­ri­sche Lan­des­re­gie­rung wei­ter auf Tricks und frag­wür­di­ge Me­tho­den, um den Be­t­rei­bern der Shop­ping Cen­ter Sei­ers­berg freie Hand beim Aus­bau des längst al­le ge­setz­li­chen Gren­zen über­sch­rei­ten­den Ein­kaufs­zen­trums zu las­sen. Das sag­te die…