Spitalsreform: Zurück an den Start! »

KPÖ für Stopp der Pla­nun­gen und Rück­kehr zu de­mo­k­ra­ti­schen Ent­schei­dun­gen

23-08-19 An der Eig­nung des Grund­stücks, auf dem das „Leit­spi­tal Lie­zen“ er­rich­tet wer­den soll, be­ste­hen im­mer grö­ße­re Zwei­fel. Da­mit ist auch die Ein­hal­tung des Kos­ten­li­mits von 250 Mio. Eu­ro mehr als frag­lich. Am Mon­tag wird der Land­tag Stei­er­mark da­zu ei­ne Son­der­sit­zung ab­hal­ten. Die KPÖ for­dert ei­nen Stopp der Vor­be­rei­tun­gen für das neue Kran­ken­haus und ei­ne Rück­kehr zu de­mo­k­ra­ti­schen Ge­sprächen. Ziel muss ei­ne Lö­sung sein, die von den Men­schen vor Ort mit­ge­tra­gen wird.

„Der direkte Draht ins Landhaus“ »

21-08-19 Die An­lie­gen der Stei­re­rin­nen und Stei­rer im Land­tag. Seit 2015 ist LAbg. Clau­dia Klimt-Weitha­ler, KPÖ-Klu­b­ob­frau im stei­ri­schen Land­tag, Vor­sit­zen­de des Pe­ti­ti­ons­aus­schus­ses. In die­sem Aus­schuss kön­nen al­le Stei­re­rin­nen und Stei­rer ih­re An­lie­gen di­rekt an…

Leitspital Liezen: Landtag hält Sondersitzung ab »

20-08-19 „Lan­des­re­gie­rung soll ein­ze­men­tier­te Po­si­ti­on ver­las­sen“. An der Eig­nung des Grund­stücks, auf dem das „Leit­spi­tal Lie­zen“ er­rich­tet wer­den soll, be­ste­hen im­mer grö­ße­re Zwei­fel. Da­mit ist auch die Ein­hal­tung des Kos­ten­li­mits von…

Steckt auch die steirische FPÖ im Glücksspiel-Sumpf? »

20-08-19 Zah­lun­gen an FP-na­hen Ve­r­ein: KPÖ er­neu­ert For­de­rung nach Aus­s­tieg aus Glücks­spiel. Die stei­ri­schen Re­gie­rung­s­par­tei­en SPÖ und ÖVP ha­ben en­ge Ver­bin­dun­gen zur Glücks­spiel­in­du­s­trie. Von den Be­wil­li­gun­gen für Au­to­ma­ten­ca­si­nos pro­fi­tier­te vor al­lem der No­vo­matic-Kon­zern. Die Ge­set­ze wur­den so…

Leitspital Liezen: „Garantie“ ist unglaubwürdig! »

17-08-19 Nicht nur Grund­stück, son­dern das ge­sam­te Kon­zept könn­te sich als un­ge­eig­net er­wei­sen. Seit ei­nem Jahr ist be­kannt, dass das Grund­stück, auf dem das „Leit­spi­tal“ Lie­zen ent­ste­hen soll, be­las­tet ist. Al­le Be­den­ken wur­den sei­tens der Lan­des­re­gie­rung vom Tisch ge­wischt. Nun sind neue In­for­ma­tio­nen auf­ge­taucht, die die Eig­nung des Bau­grun­des in Fra­ge stel­len. Die…

Mit dieser Schikane quält die Steiermark ältere Fahrgäste »

06-08-19 KPÖ-An­trag ge­gen Lu­xu­s­ta­ri­fe im stei­ri­schen Ver­kehrs­ver­bund. Ab 63 kann man in der Stei­er­mark er­mä­ß­ig­te Ti­ckets für öf­f­ent­li­che Ver­kehrs­mit­tel kau­fen. Vor­aus­set­zung ist al­ler­dings ei­ne kos­tenpf­lich­ti­ge ÖBB-Vor­teils­card, ein Aus­weis ge­nügt nicht. Das gilt auch für Per­so­nen, die die ÖBB gar nicht nut­zen. Die KPÖ hat er­neut ei­nen An­trag…

"Aus profitorientierter Pflege aussteigen!" »

18-07-19 Mit Geld für pf­le­ge­be­dürf­ti­gen Men­schen wur­den Spe­ku­la­ti­ons­ge­schäf­te fi­nan­ziert. Ein Ge­richts­gu­t­ach­ten in Zu­sam­men­hang mit dem Pro­zess ge­gen zwei ehe­ma­li­ge stei­ri­sche Pf­le­ge­heim-Ma­na­ger bringt ans Licht, wie mit Geld, das für pf­le­ge­be­dürf­ti­ge Men­schen be­stimmt war, un­durch­sich­ti­ge Spe­ku­la­ti­ons­ge­schäf­te fi­nan­ziert wur­den.

Gemeinden: Großer finanzieller Schaden durch Zwangsfusionen »

16-07-19 LAbg. Wer­ner Murgg (KPÖ): Re­gie­rung muss Ge­mein­den für fi­nan­zi­el­le Ein­bu­ßen ent­schä­d­i­gen. Die er­zwun­ge­nen Fu­sio­nen hun­der­ter stei­ri­scher Ge­mein­den in der ver­gan­ge­nen Ge­setz­ge­bungs­pe­rio­de des stei­ri­schen Land­tags ha­ben ho­hen fi­nan­zi­el­len Scha­den an­ge­rich­tet. Das ist seit ei­ni­gen Mo­na­ten be­kannt. Die KPÖ for­dert von Lan­des­haupt­mann Schüt­zen­hö­fer und sei­nem Stell­ver­t­re­ter Schick­ho­fer ein Kon­zept, wie die Ge­mein­den für…

Nur halbherzige Lösungen bei Raumordnung und Baugesetz »

09-07-19 Kei­ne ge­eig­ne­ten Maß­nah­men ge­gen Ver­kehrsla­wi­ne und Aus­dün­nung der Orts­zen­t­ren. Heu­te wur­den im stei­ri­schen Land­tag Än­de­run­gen beim Rau­m­ord­nungs­ge­setz so­wie beim Bau­ge­setz ver­han­delt. Der Ge­set­zes­be­schluss soll im Herbst er­fol­gen. Die KPÖ lehnt die meis­ten Vor­ha­ben ab, da drin­gend nö­t­i­ge Maß­nah­men aus­ge­spart blei­ben.

Erneut 1,2 Mio. für Airpower »

05-07-19 Heer „vor dem Kon­kur­s“, aber für Air­po­wer gibt es 1,2 Mio. vom Land Stei­er­mark. Ver­schwen­dung von Steu­er­geld so­wie mas­si­ve Lärm- und Um­welt­be­las­tung be­g­lei­ten die Air­po­wer von An­fang an. Ob­wohl das Ös­t­er­rei­chi­sche Bun­des­heer nach den Wor­ten von Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter Star­lin­ger „vor dem Kon­kur­s“ steht, wird die sündteu­re Flug­show den­noch durch­ge­führt – auf po­li­ti­schen Druck hin, wie…

Steiermark: So stark sind die Tarife beim ÖV wirklich gestiegen »

02-07-19 Jah­res­kar­te mehr als vier­mal so teu­er wie in Ti­rol. Am 1. Ju­li 2019 wur­den die Fahr­p­rei­se für Öf­f­ent­li­che Ver­kehrs­mit­tel in der Stei­er­mark wie­der kräf­tig verteu­ert. Die Er­höh­ung über­s­teigt die of­fi­zi­el­le Teue­rungs­ra­te bei wei­tem. Die Lan­des­po­li­tik hat 2018 ver­spro­chen, von der Prei­s­t­rei­be­rei Ab­stand zu neh­men. Im Schnitt stei­gen die Prei­se…

Pflege: Bericht der Volksanwaltschaft muss Konsequenzen haben! »

02-07-19 KPÖ für Ver­bes­se­rung bei Per­so­nal­aus­stat­tung und Kon­trol­len. Die Volks­an­walt­schaft hat die Al­ten- und Pf­le­ge­hei­me ge­prüft. Im Be­richt wird die zu ge­rin­ge Per­so­nal­aus­stat­tung und die man­geln­de Be­t­reu­ungs­qua­li­tät in stei­ri­schen Hei­men kri­ti­siert, vor al­lem in der Nacht. Die KPÖ wird des­halb in der heu­ti­gen Land­tags­sit­zung ei­nen An­trag ein­brin­gen, den…

Empörung über Erhöhung der Ticketpreise ab 1. Juli »

26-06-19 "Schlag ins Ge­sicht von al­len, die um­welt­f­reund­li­che Ver­kehrs­mit­tel be­nut­zen". Ab 1. Ju­li wer­den die Fahr­p­rei­se für Bus, Bahn und Bim in der Stei­er­mark wie­der kräf­tig verteu­ert. Die Er­höh­ung über­s­teigt die of­fi­zi­el­le Teue­rungs­ra­te deut­lich, ob­wohl die Lan­des­po­li­tik 2018 ver­sprach, end­lich von der Prei­s­t­rei­be­rei Ab­stand zu neh­men. KPÖ-Klu­b­ob­frau Clau­dia Klimt-Weitha­ler rich­tet…

Die von der KPÖ gesammelten Unterschriften haben den Stein ins Rollen gebracht.

„Graz und der Steiermark ist sehr viel erspart geblieben“ »

24-06-19 Die Win­ter­spie­le 2026 wur­den an Mai­land ver­ge­ben. Die olym­pi­schen Win­ter­spie­le 2026 wer­den an Mai­land ver­ge­ben. Die­se Ent­schei­dung hat heu­te Nach­mit­tag das IOC (In­ter­na­tio­na­les Olym­pi­sches Ko­mi­tee) ge­trof­fen.