Asbest: KPÖ für strengere Regelung und Offenlegung der Daten »

11-02-2020 Claudia Klimt-Weithaler fordert besseren Schutz der Bevölkerung und regelmäßige Kontrollen

Das hochgiftige Material Asbest ist seit 2003 verboten und muss unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen entsorgt werden. In Frohnleiten geschah dies offenbar nicht immer korrekt, die Lagerung erfolgte „unsachgemäß und teilweise ungesichert“ in offen herumliegenden Säcken. Das wurde im Jahr 2018 bekannt. Die Kritik der KPÖ…


» lesen

Pfahl-Spital Liezen: Bis zu 62 Mio. Euro Mehrkosten schon vor Baubeginn »

11-02-2020 Neuerliche Leitspital-Debatte im Landtag

Als „unkalkulierbares finanzielles Risiko“ bezeichnete KPÖ-LAbg. Werner Murgg im Jänner das geplante Leitspital im Bezirk Liezen. Der Neubau soll alle drei bestehenden Krankenhäuser im flächenmäßig größten Bezirk Österreichs ersetzen, obwohl sie im April 2019 mehr als zwei Drittel der Bevölkerung gegen diesen Plan ausgesprochen…


» lesen

Gegen Flächenfraß und Zubetonieren der Landschaft »

11-02-2020 KPÖ fordert wirksames Raumordnungsgesetz

Flächenverbrauch und Bodenversiegelung sind ein massives Problem in der Steiermark. Was sich für die Bauwirtschaft kurzfristig positiv auswirkt, ist für eine nachhaltige Entwicklung katastrophal. Deshalb ist es dringend nötig, das kurz vor der Landtagswahl überhastet beschlossene Raumordnungsgesetz zu überarbeiten. KPÖ-LAbg. Werner Murgg erneuerte im…


» lesen

Ärztemangel: Bogner-Strauß beharrt auf Einschnitten in Liezen und im Murtal »

11-02-2020 Claudia Klimt-Weithaler: Unrealistische Erwartungen an Gesundheitszentren gefährden medizinische Versorgung

Ende Jänner wurden grobe Unstimmigkeiten im steirischen RSG (Regionaler Strukturplan Gesundheit) 2025 bekannt: Besonders in den Bezirken Liezen und im Murtal sind zukünftig deutlich weniger Planstellen für Kassenplanstellen für Allgemeinmedizin vorgesehen. KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler befragte dazu heute im Landtag Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP).


» lesen

Steiermark: Ab 2021 Kürzungen bei Gesundheit und Pflege angekündigt »

04-02-2020 KPÖ warnt vor neuerlicher Abwärtsspirale durch einfallslose Budgetpolitik

Die steirische Landesregierung hat am 3. Februar angekündigt, beim nächsten Budget 90 Millionen Euro gegenüber dem aktuellen einzusparen. Das bedeutet, dass es vor allem im Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich zu weiteren drastischen Kürzungen kommen wird. KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler warnt vor den Folgen neuerlicher…


» lesen

Kinderbetreuung: Warum immer weniger in diesem Beruf arbeiten wollen »

22-01-2020 „Statt kleineren Gruppen gibt es kleinere Räume“

Am 24. Jänner ist Tag der Elementarbildung. Die steirische KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler und die Elementarpädagogin Mina Naghibi luden aus diesem Anlass zu einem Pressegespräch, in dem über die Krise der Kinderbetreuung in der Steiermark und die Lösungsvorschläge der KPÖ zur Sprache kamen.


» lesen

Besorgniserregende Entwicklungen im Gesundheitssystem »

21-01-2020 Claudia Klimt-Weithaler: „Nicht zwei weitere Jahre warten, sondern Mängel beheben!“

Der Ärztebereitschaftsdienst in der Steiermark wurde 2019 komplett umgestellt. Zwischen Mitternacht und 7 Uhr gibt es außerhalb der Landeshauptstadt keinen Bereitschaftsdienst mehr, dafür wurde das Gesundheitstelefon 1450 eingeführt. Versprochen wurde, dass es insgesamt zu einer Verbesserung kommen würde. Tatsächlich ist es zu einer weiteren…


» lesen

Sorge um ärztlichen Bereitschaftsdienst in der Steiermark »

17-01-2020 Claudia Klimt-Weithaler: "Nicht zwei weitere Jahre warten, sondern schnell handeln!"

Der Ärztebereitschaftsdienst in der Steiermark wurde ab 1. April 2019 komplett umgestellt. Die Sprengel wurden drastisch reduziert, zwischen Mitternacht und 7 Uhr gibt es außerhalb der Landeshauptstadt keinen Bereitschaftsdienst mehr. Versprochen wurde, dass es trotzdem zu einer Verbesserung kommen würde. Tatsächlich ist es zu…


» lesen

Leitspital Liezen: Zeit für Rückkehr zur Demokratie! »

11-01-2020 Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ): „Spitals-Pfahlbau ist unkalkulierbares finanzielles Risiko“

Seit Jahren ist bekannt, dass das Grundstück, auf dem das „Leitspital“ Liezen entstehen soll, schlecht geeignet ist. Alle Bedenken wurden seitens der Landesregierung vom Tisch gewischt. Nun liegt ein Gutachten vor, dass das Risiko als „überschaubar“ beurteilt – wenn man das Krankenhaus als Pfahlbau auf…


» lesen

"Die vielen Menschen vertreten, die sonst keine Lobby haben" »

17-12-2019 Claudia Klimt-Weithaler in der ersten Sitzung des neuen Landtags

Heute fand die konstituierende Sitzung des steirischen Landtages nach der Wahl am 24. November statt. Die KPÖ ist mit dem zweitstärksten Ergebnis in ihrer Geschichte weiter mit zwei Mandaten vertreten, die von Claudia Klimt-Weithaler und Werner Murgg wahrgenommen werden.


» lesen