Elke Kahr: Bund und Land lassen Mieter:innen im Regen stehen

Bür­ger­meis­te­rin El­ke Kahr: „Die Stadt­koa­li­ti­on tut al­les in un­se­rem Ver­ant­wor­tungs­be­reich Lie­gen­de und Mach­ba­re, um in Graz die Wohn­kos­ten so gut es geht zu be­g­ren­zen. Jetzt müs­sen end­lich auch ein­mal Bund und Land ef­fek­ti­ve Maß­nah­men er­g­rei­fen, um den da­von­ga­lop­pie­ren­den Wohn­kos­ten, die im­mer mehr Men­schen ernst­haf­te Pro­b­le­me be­rei­ten, wirk­sam ent­ge­gen zu tre­ten.“

So bremst Graz die Gebühren

21-05-24 Im Au­gust er­hal­ten Gra­zer Haus­hal­te au­to­ma­tisch ei­ne Gut­schrift auf ih­re Müll- und Ka­nal­ge­büh­ren. Ins­ge­s­amt bringt das ei­ne Ent­las­tung von 4,8 Mil­lio­nen Eu­ro.

KPÖ verurteilt Polit-Justiz in der Türkei

17-05-24 Se­la­hat­tin De­mir­taş und Fi­gen Yük­s­ek­dağ und an­de­re in der Tür­kei zu ab­surd ho­hen Haft­stra­fen ver­ur­teilt. Er­doğan wur­de bei den Kom­mu­nal­wah­len im März ab­ge­straft und rächt…

1.Juni 18:00

Parkhouse im Grazer Stadtpark
Stadtpark 2
8010 Graz

Komm am Samstag, dem 1. Juni, zum Friedensfest ins Parkhouse! Setzen wir gemeinsam ein starkes Zeichen! In einer Zeit, in der Krieg zunehmend wieder zum Mittel der Politik wird und auch in Österreich Milliarden für neues Militärgerät ausgegeben werden sollen, ist es wichtiger denn je, unsere Stimmen zu erheben und eine aktive Friedens- und Neutralitätspolitik zu fordern.

Für uns ist klar: Frieden und Völkerverständigung müssen wieder zum Dreh- und Angelpunkt der Außenpolitik Österreichs werden. Aufrüstung, eine tiefere Einbindung Österreichs in die militärischen Strukturen der EU oder gar ein Beitritt zum US-dominierten Militärbündnis NATO leisten sicher keinen Beitrag für den Frieden. Ein neutrales Österreich, das sich auf seine Tradition der vermittelnden Außenpolitik rückbesinnt und die Neutralität mit neuem Leben erfüllt, schon.

Neben großartigen Musikacts von KidPex und Az Acılı (mild scharf), erwaten uns politische Beiträge von Josef Meszlenyi (KPÖ), Seebrücke, SOS Balkanroute und Ipek Yüksek.

TIMETABLE:
18:00 Eröffnungsrede von Josef Meszlenyi (KPÖ Steiermark)
18:30 KID PEX + SOS Balkanroute
19:30 Rede von Seebrücke
19:45 AZ ACILI (MILD SCHARF)
20:45 Rede von Ipek Yüksek
21:00 Ausklang mit Musik

3.Juni 19:00

KPÖ Bildungzentrum
Lagergasse 98a
8020 Graz

Wie hängen Klimakrise und Kriege zusammen? In den Berichten des IPCC kommen die Treibhausgas-Emissionen von Militär und Rüstungsindustrie nicht vor. Im Gegenteil: Die Befassung mit diesen Bereichen ist explizit von der Untersuchung ausgenommen. Dementsprechend spielen diese Themen in der Klimadebatte oder bei den Protesten der Klimabewegung kaum eine Rolle.

Unser Anliegen ist es, diesen Aspekt in die Debatte einzubeziehen. Es ist offensichtlich, dass sowohl die Produktion, als auch der Betrieb der Waffensysteme riesige Mengen an Treibhausgasen emittieren. In den aktuellen Kriegen kommen noch die gewaltigen Zerstörungen der Infrastruktur und die Freisetzung von Umweltgiften dazu.

Aber auch der Routinebetrieb von Land-, See- und Luftstreitkräften ist keineswegs emissionsfrei. Die großen Weltmächte – an erster Stelle die USA mit ihrem einzigartigen, weltweiten Stützpunktnetz – sind enorme Klimasünder. Aber auch das kleine Österreich schickt sich an, ein immer größeres Scherflein an Treibhausgasemissionen durch Aufrüstung beizusteuern.

Im Rahmen einer Diskussion mit Univ.-Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb, einer der renommiertesten Klimawissenschaflerinnen des Landes, wollen wir uns diesem Thema widmen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wo? KPÖ-Bildungszentrum, Volkshaus Graz (Lagergasse 98a)
Wann? Montag, 3. Juni, ab 19 Uhr
Freier Eintritt!

8.Juni 16:00

Resti Fohnsdorf
Josefiplatz 3
8753 Fohnsdorf

Pflegefest in Fohnsdorf!

16 Uhr: Kinder-Spielefest mit Kinderland

16:30 Informationsrunde zum Thema Pflege

18 Uhr Podiumsdiskussion "Warum die Pflege sauer ist"

20 Uhr: Live-Konzert mit HERR KINSKY

12.Juni 19:00

KPÖ Bildungzentrum
Lagergasse 98a
8020 Graz

Die Klimakrise und die angekündigte Energiewende stellen uns vor gewaltige Herausforderungen. Verschiedene Akteure haben unterschiedliche Lösungsansätze für diese drängenden Fragen. Im Rahmen unserer Podiumsdiskussion wollen wir die verschiedenen Positionen auf den Tisch bringen und genau unter die Lupe nehmen. Welche Lösungsansätze gibt es, um dem Klimawandel entgegenzuwirken? Welche Probleme sind damit verbunden? Und wer soll die Kosten letztendlich tragen? Diese Fragen diskutieren wir mit:

- DI Christian Purrer, Vorstandssprecher Energie Steiermark
- Dr. DI Werner Prutsch, Leiter Umweltamt Stadt Graz
- DI Andreas Kinsky, ÖVP-Landtagsabgeordneter
- Dr. Werner Murgg, KPÖ-Landtagsabgeordneter
- Lambert Schönleitner, Grüner Landtagsabgeordneter

Moderation: Miriam Herlicska, Energiesprecherin der Stadt Graz

Wo? KPÖ-Bildungszentrum, Volkshaus Graz (Lagergasse 98a)
Wann? Mittwoch, 12. Juni, ab 19 Uhr
Freier Eintritt!

23.Juni 10:00

Almgasthaus Hiaslegg-Achnerthörl am Thalerkogel
Rötz 99
8793 Trofaiach

An eine bedeutende Episode des kommunistischen Widerstands im Bezirk Leoben erinnert die alljährliche Silvester-Heider-Gedenkwanderung zum Achnerthörl beim Thalerkogel.

Vor 80 Jahren, am 22. Juni 1944, kam es am Achnerthörl am Thalerkogel zu einem ersten Feuergefecht zwischen den Partisanen der Österreichischen Freiheitsfront (ÖFF) mit den sie verfolgenden nazifaschistischen Einheiten. Dabei wurde auch der aus Trofaiach stammende Silvester Heider erschossen. An Ihn erinnert heute ein Mahnmal am Berg. Es sprechen:

- Dr. Heimo Halbrainer, Historiker, Obmann KZ-Verband
- Dr. Werner Murgg, Landtagsabgeordneter der KPÖ

Treffpunkt vor dem Gasthaus Hiaslegg um 10 Uhr. Nach der feierlichen Begrüßung Aufstieg zur Gedenkstätte am Achnerthörl. Gutes Schuhwerk nicht vergessen! Gehzeit gesamt ca. 1,5 Stunden.

Zufahrt von Trofaiach (über Friedhofgasse und Rötzstraße, ca. 30 Minuten) oder über Bruck/Mur – Tragöß (ca. 30 Minuten)

29.Juni 14:00

KPÖ Mürzzuschlag
Wienerstraße 148
8680 Mürzzuschlag


Weitere regionale Zeitungen der KPÖ.


Landtagsklub

KPÖ Graz

Zweieinhalb Jahre Grazer Koalition

10-05-24 Zur Halb­zeit der Re­gie­rungs­pe­rio­de zieht die Gra­zer Re­gie­rungs­koa­li­ti­on aus KPÖ, Grü­nen und SPÖ po­si­tiv Bi­lanz und gibt ei­nen Aus­blick über…

So unterstützt Graz ehrenamtliches Engagement

29-04-24 „Wer sich eh­renamt­lich en­ga­giert, ist ei­ne wich­ti­ge Stüt­ze und stärkt den so­zia­len Zu­sam­men­halt in un­se­rer Stadt“, er­klärt KPÖ-Stadt­rat Robert Krot­zer.

Aus Stadt und Land

Rat & Hilfe

Sozialratgeber der KPÖ Graz 2018

22-06-2018 ak­tua­li­sier­te Aus­ga­be zum Down­load (PDF). Über 650 Be­ra­tungsadres­sen, zahl­rei­che Tipps, ak­tu­el­le In­fos zu (fast) al­len Le­bens­be­rei­chen bie­tet die völ­lig neu über­ar­bei­te­te Aus­ga­be 2018 des So­zial­rat­ge­ber…

Mieter-Notruf

21-02-2023 Seit 1992 gibt es den Mie­ter­no­t­ruf der KPÖ. Wir über­prü­fen Miet­ver­trä­ge und Be­triebs­kos­ten­ab­rech­nun­gen so­wie die Recht­mä­ß­ig­keit und Höhe von Pro­vi­sio­nen,…

eine andere welt ist möglich!

Das kurze Leben des Jura Soyfer

08-01-2024 90 Jah­re Fe­bruar­auf­stand. Der Auf­stand des Fe­bruar 1934 konn­te we­der Au­s­tro­fa­schis­mus noch Na­zi­fa­schis­mus ver­hin­dern. Aber er setz­te ein welt­weit wahr­ge­nom­me­nes Zei­chen, dass Wi­der­stand…

SIM-Campus Eisenerz

22-11-2023 An­na Sken­der (KPÖ): Prüf­be­richt zeigt Ver­sa­gen von ÖVP und SPÖ. Der am 22.11.23 ver­öf­f­ent­lich­te Prüf­be­richt des Lan­des­rech­nungs­ho­fes über den Ei­sen­er­zer SIM-Cam­pus zeigt das Ver­sa­gen von SPÖ und ÖVP beim Um­gang…

Gedankenfetzen zum Gazakrieg

02-11-2023 Der Krieg Is­ra­els ge­gen die Ha­mas bringt in un­se­rer Be­we­gung Dis­kus­sio­nen her­vor, die mich an längst ver­gan­ge­ne Zei­ten er­in­nern. Von…

Warum die Neutralität wichtiger denn je ist

26-10-2023 Re­de von Jo­sef Mesz­le­nyi am Na­tio­nal­fei­er­tag der KPÖ. Bei der KPÖ ist der Na­tio­nal­fei­er­tag ein Neu­tra­li­täts- und Frie­dens­fest, be­ton­te der Knit­tel­fel­der KPÖ-Stadt­rat Jo­sef Mesz­le­nyi bei der bei der…

Einblicke eines Außenstehenden

10-03-2023 Jo­nas Vogts »Kern­öl-Kom­mu­nis­mus« ist ei­ne kur­z­wei­li­ge, in­ter­es­san­te und un­vor­ein­ge­nom­me­ne Bio­gra­fie der KPÖ Stei­er­mark. Ei­ne Re­zen­si­on von Han­no Wi­siak

Programm & Thesen

Wofür wir stehen

06-09-2019 Po­si­tio­nen der stei­ri­schen KPÖ. Noch nie wur­de so viel Reich­tum ge­schaf­fen wie heu­te. Trotz­dem ist der Groß­teil der Be­völ­ke­rung von sin­ken­der Kauf­kraft und stei­gen­den…