Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Über den Oktoberstreik 1950 in der Steiermark »

06-10-10 Ar­ti­kel von Hei­mo Hal­brai­ner (Kor­so). St­rei­ken­de Be­trie­be in den west­li­chen Zo­nen wur­den von der Gen­dar­me­rie be­setzt und Be­triebs­rä­te, die für die Wei­ter­füh­rung des St­reiks ein­t­ra­ten – wie in der Stei­er­mark nur noch in Fohns­dorf und Do­na­witz – wur­den ver­haf­tet.

Immer weniger Geld zum Leben durch steigende Wohnkosten »

13-08-21 Clau­dia Klimt-Weitha­ler for­dert Of­fen­si­ve für so­zia­len Wohn­bau und Mie­t­ober­g­ren­zen. Ei­ne 70-m2-Woh­nung für 499 Eu­ro in­k­lu­si­ve Be­triebs­kos­ten: Das war ein zen­tra­les Wahl­ver­sp­re­chen der SPÖ im stei­ri­schen Land­tags­wahl­kampf. Seit der Wahl ist kei­ne Re­de mehr da­von. Im Ge­gen­teil: Men­schen mit ge­rin­gem Ein­kom­men wur­de seit 1. Ju­li 2021 so­gar noch die Wohn­bei­hil­fe…

KPÖ für Rechtsanspruch auf Kinderbetreuungsplatz »

10-08-21 Klu­b­ob­frau Clau­dia Klimt-Weitha­ler drängt auch auf Kin­der­bil­dungs­gip­fel. In ei­nem Mo­nat be­ginnt das neue Schul­jahr. Vie­le Fa­mi­li­en wer­den dann wie­der vor gro­ßen Pro­b­le­men ste­hen, da sie kei­nen Kin­der­be­t­reu­ungs­platz be­kom­men ha­ben. KPÖ-Klu­b­ob­frau Clau­dia Klimt-Weitha­ler for­dert, end­lich ei­nen Rechts­an­spruch auf ei­nen Platz in ei­ner Kin­der­bil­dung­s­ein­rich­tung zu schaf­fen und das An­ge­bot…

Arbeitslosengeld auf 70 Prozent erhöhen! »

05-08-21 Hun­dert­tau­sen­de in stän­di­ger Exis­tenz­angst - Volks­be­geh­ren un­ter­stüt­zen!. Die Co­ro­na­vi­rus-Pan­de­mie hat die Ar­beits­lo­sen­zah­len in Ös­t­er­reich auf ei­nen his­to­ri­schen Höchst­stand an­wach­sen las­sen. Auch wenn die Zah­len wie­der rück­läu­fig sind, ist die Ar­beits­lo­sig­keit auf ei­nem be­sorg­ni­s­er­re­gen­den Stand. Den­noch neh­men die Schi­ka­nen ge­gen Ar­beits­lo­se zu, wäh­rend das Ar­beits­lo­sen­geld so ge­ring ist,…

KPÖ für entschlossene Maßnahmen gegen Kinderarmut »

03-08-21 Sen­kung der Wohn­kos­ten und frei­er Zu­gang zu Bil­dung!. Die Kin­der­ar­mut hat un­ter dem Ein­druck der Co­ro­na-Kri­se wei­ter zu­ge­nom­men. In Ös­t­er­reich le­ben 362.000 Kin­der in Haus­hal­ten mit ei­ner pre­kä­ren fi­nan­zi­el­len Si­tua­ti­on. 65.000 Fa­mi­li­en kön­nen sich kei­nen ei­ge­nen PC leis­ten. In Zei­ten von Ho­me­schoo­ling wer­den die Bil­dung­s­chan­cen von oh­ne­hin be­nach­tei­lig­ten…

Ein Monat „Sozialhilfe neu“ in der Steiermark: Ein schlechtes Gesetz zur falschen Zeit »

30-07-21 Clau­dia Klimt-Weitha­ler: „Bei Ar­muts­be­kämp­fung gibt es lei­der nur Lip­pen­be­kennt­nis­se“. Am 23. Fe­bruar be­sch­loss der stei­ri­sche Land­tag mit den Stim­men von SPÖ und ÖVP die neue So­zial­hil­fe, das „So­zial­un­ter­stüt­zungs­ge­set­z“. Vor ei­nem Mo­nat, am 1. Ju­li 2021, hat es die Min­dest­si­che­rung ab­ge­löst. Seit­her ist es nicht mehr mög­lich, zur So­zial­un­ter­stüt­zung Wohn­bei­hil­fe…

KPÖ: ATB-Gelände nicht Spekulanten überlassen! »

29-07-21 KPÖ-Klu­b­ob­frau Klimt Weitha­ler: „An­kauf durch das Land ist Chan­ce auf ak­ti­ve Stand­ort- und Bo­den­po­li­ti­k“. Nach der Sch­lie­ßung des Elek­tro­mo­to­ren­er­zeu­gers ATB in Spiel­berg stellt sich die Fra­ge, was mit der Lie­gen­schaft des Be­trie­bes pas­sie­ren soll. „Da­durch, dass das Ge­län­de der ATB nun zum Ver­kauf steht, bie­tet sich ei­ne Chan­ce, sei­tens des Lan­des ak­tiv zu wer­den…

Pflege braucht Systemwechsel! »

23-07-21 Geld für Pf­le­ge­be­dürf­ti­gen und Per­so­nal ver­wen­den, nicht für In­ves­to­ren. Der Per­so­nal­not­stand in der Pf­le­ge wird ein im­mer grö­ße­res Pro­b­lem. Statt die Struk­tu­ren zu ve­r­än­dern, Pf­le­ge­schlüs­sel und Be­zah­lung zu ver­bes­sern und der mo­bi­len Pf­le­ge den Vor­zug zu ge­ben, setzt das Land Stei­er­mark trotz ge­gen­tei­li­ger Beteue­run­gen wei­ter­hin auf die För­de­rung ge­winn­o­ri­en­tier­ter,…

Familienbeihilfe: Verzögerte Auszahlung stellt Familien vor Probleme »

21-07-21 Funk­tio­nie­ren­de Ver­wal­tung braucht aus­rei­chend Per­so­nal!. Vie­le stei­ri­sche Fa­mi­li­en spü­ren der­zeit die Aus­wir­kun­gen des Spar­kur­ses in der öf­f­ent­li­chen Ver­wal­tung: Auf­grund ei­ner Ar­beits­über­las­tung der zu­stän­di­gen Fi­nanz­äm­ter kommt es bun­des­weit zu lan­gen Ver­zö­ge­run­gen bei der Erst­zu­er­ken­nung der Fa­mi­li­en­bei­hil­fe. In den Sprech­stun­den der KPÖ meh­ren sich die An­fra­gen von…