PFLEGE BRAUCHT SYSTEMWECHSEL! »

28-08-21 El­ke Hein­richs, Ge­mein­de­rä­tin der KPÖ in Graz, stell­te im Ge­mein­de­rat den Dring­li­chen An­trag, sich da­für ein­zu­set­zen, den Co­ro­na-Bo­nus für al­le im Ge­sund­heits- und Pf­le­ge­be­reich Tä­ti­gen auf 1.000 Eu­ro zu er­höhen. Auf­grund des satt­sam be­kann­ten Pf­le­ge­not­stan­des mit all sei­nen Fa­cet­ten gibt es nun ei­ne sehr brei­te Al­lianz al­ler in Ös­t­er­reich in der Pf­le­ge tä­ti­gen Or­ga­ni­sa­tio­nen. Die­se wen­den sich in ei­nem of­fe­nen Brief mit ih­rem Hil­fe­ruf an Ge­mein­den, Län­der und den Bund.…

Claudia Klimt-Weithaler fordert Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kinderbildungseinrichtung »

28-08-21 Ver­bes­se­run­gen in der Ele­men­tar­päda­go­gik sind längst über­fäl­lig, so die KPÖ Klu­b­ob­frau. In ei­nem Mo­nat be­ginnt das neue Schul­jahr. Vie­le Fa­mi­li­en wer­den dann wie­der vor gro­ßen Pro­b­le­men ste­hen, da sie kei­nen Kin­der­be­t­reu­ungs­platz be­kom­men ha­ben. KPÖ-Klu­b­ob­frau Clau­dia Klimt-Weitha­ler for­dert, das An­ge­bot aus­zu­bau­en. Vor­aus­set­zung da­für sind längst über­fäl­li­ge Ver­bes­se­run­gen in der Ele­men­tar­päda­go­gik.

Gertrude Weithaler war eine der ersten Kranführerinnen Österreichs »

17-08-21 Die Kom­mu­nis­tin aus Zelt­weg war Clau­dia Klimt-Weitha­lers Oma. Clau­dia Kli­met-Weitha­ler er­zählt: "Heu­te hät­te mei­ne Oma Ge­burts­tag (17. Au­gust 1928). Sie war ei­ne der ers­ten Frau­en, die in Ös­t­er­reich als Kr­an­füh­re­rin ge­ar­bei­tet hat. Sie hat­te im­mer für al­le ein of­fe­nes Ohr und ei­nen Platz an ih­rem Tisch. Von ihr ha­be ich…

Homeoffice verschärft Doppelbelastung von Frauen »

09-08-21 An­ne Rie­ger über fa­ta­len Rück­schritt für Frau­en. Zu Be­ginn der Pan­de­mie emp­fan­den El­tern man­ches Mal den Trend zum Ho­me-Of­fice als Er­leich­te­rung. Die Ve­r­ein­bar­keit von Be­ruf und Fa­mi­lie schi­en leich­ter um­setz­bar. Es sei „ei­ne Er­leich­te­rung für Be­ruf und Fa­mi­lie“, so Jut­ta All­men­din­ger, Prä­si­den­tin des Wis­sen­schafts­zen­trums Ber­lin für Sozial­forschung.…

Statt Teilzeitfalle für Eltern - Arbeitszeitverkürzung für alle »

04-08-21 An­ne Rie­ger vom Ge­werk­schaft­li­chen Links­b­lock se­ziert das El­tern­teil­zeit­mo­dell von ÖGB und AK. Fa­mi­li­en­ar­beits­zeit be­deu­tet we­ni­ger Ein­kom­men für El­tern und Ar­beits­in­ten­si­vie­rung für El­tern und Rest-Be­leg­schaft. Ar­beits­zeit­ver­kür­zung für al­le auf 28-32 Stun­den mit vol­lem Per­so­nal- und Lohn­aus­g­leich da­ge­gen be­deu­tet Zeit­wohl­stand für al­le, mehr Ar­beits­plät­ze und kei­ne Re­du­zie­rung des Ein­kom­mens für El­tern. Ar­beits­zeit­ver­kür­zung nach dem…

Getötet, weil sie Frauen sind! »

26-05-21 Ur­sa­chen auf­zei­gen, Ge­walt­schutz aus­bau­en, Frau­en­mor­de (Fe­mi­zi­de) ver­hin­dern – Po­si­tio­nen der KPÖ Stei­er­mark. 15 Frau­en wur­den in die­sem Jahr in Ös­t­er­reich be­reits er­mor­det (Stand: Ju­li 2021). Der Frau­en­ar­beits­kreis der KPÖ Stei­er­mark nimm­t ­Stel­lung, Mai 2021

F*Streik »

21-05-21 Im fe­mi­nis­ti­schen St­reik zu­sam­men kämp­fen ge­gen Pa­tri­ar­chat, Aus­beu­tung und Un­ter­drü­ckung. Chris­ti­ne Brau­n­ers­reu­ther und Do­ris Ber­ger vom Bund De­mo­k­ra­ti­scher Frau­en (BDF) in­for­mie­ren über F*St­reik und Ak­ti­vi­tä­ten von F*St­reik in Graz

Brigitte Syen sprach am 1. Mai in Graz »

02-05-21 Sie ist Vor­sit­zen­de der GLB - Re­gio­nal­grup­pe Graz und Um­ge­bung. Zu den Ar­beits­be­din­gun­gen von Frau­en stell­te sie fest: Auf­grund von Teil­zeit­be­schäf­ti­gung und pre­kä­rer Ar­beits­be­din­gun­gen so­wie nie­d­ri­ger Löh­ne, der höhe­ren Be­las­tung durch Pf­le­ge- und Be­t­reu­ungs­ar­beit zu Hau­se, sind es da­bei oft Frau­en die als ers­tes ent­las­sen und als letz­te, wie­der ein­ge­s­tellt wer­den.