„Im nächsten Leben werde ich ein Mann!“ »

30-06-20 Ani­ta Stras­sers Se­rie "Gleich­be­rech­ti­gung im Jahr 2020?. Die­sen oder ei­nen sinn­ge­mä­ß­en Satz hör­ten vie­le klei­ne Mäd­chen mei­ner Ge­ne­ra­ti­on re­gel­mä­ß­ig von ih­ren Tan­ten, Müt­tern und Groß­m­üt­tern.

FxStreik Graz »

14-06-20 An­ne Rie­gers Re­de für den Ge­werk­schaft­li­chen Links­b­lock. Wenn wir st­rei­ken - steht die Welt still! Wir de­mon­s­trie­ren heu­te, weil die rie­sen­gro­ße Mehr­heit von uns Frau­en sys­tem­re­le­van­te Ar­beit mach­t a­ber fast im­mer die sch­lech­tes­ten Ar­beits- und Le­bens­be­din­gun­gen hat.Des­halb for­dern wir: ei­ne 30-Stun­den-Voll­zeit-Wo­che bei vol­lem Lohn- und vol­lem Per­so­nal­aus­g­leich -…

Aktionstag zum Feministischen Streik 12. Juni 11.55 Uhr »

09-06-20 17:00 De­mo Start­punkt Gries­platz. #ich­st­rei­ke12Ju­ni Von Ar­gen­ti­ni­en bis In­di­en, von Ni­ge­ria bis Spa­ni­en, von Thai­land bis Po­len - von Jahr zu Jahr wächst die fe­mi­nis­ti­sche Be­we­gung und ge­winnt an Kraft. Nach­dem in den letz­ten Jah­ren in vie­len Or­ten zum fe­mi­nis­ti­schen Frau­en*St­reik auf­ge­ru­fen wur­de, soll nun…

Historischer Optimismus »

07-05-20 Ein Buch­tipp von Hei­de Bek­hit, KPÖ Be­zirks­rä­tin in Graz und Büro­lei­te­rin des KPÖ Ge­mein­de­rats­klubs. „Ich fürch­te nie­man­den“. Adel­heid Popps Le­bens­weg bis zur Kon­sti­tu­ie­rung des Par­la­men­tes 1919, dem erst­mals auch sie­ben Frau­en, dar­un­ter auch Popp selbst, an­ge­hö­ren soll­ten, be­sch­reibt Ger­not Traus­muth und prä­sen­tiert Da­ten und Fak­ten zum Le­ben und Wir­ken von Popp, aus dem sich…

Am Leben gestohlen »

19-04-20 An­ne Rie­ger, Vor­stands­mit­g­lied des Ge­werk­schaft­li­chen Links­b­locks, über Frau­en­ar­beit in Co­ro­na-Zei­ten. „Heim­ar­beit, die Höl­le der ka­pi­ta­lis­ti­schen Blut­sau­ge­rei“ nann­te Ro­sa Lu­x­em­burg das be­reits 1914. Auf vier zu­sätz­li­che Stun­den in der Wo­che kom­men Müt­ter in Heim­ar­beit. Ei­ne da­von wid­men sie dem Job, drei der Kin­der­be­t­reu­ung. Das ist kei­ne Er­kennt­nis der Co­ro­na-Si­tua­ti­on, son­dern ei­ner…

Wenn Care-Arbeit nicht komplett unbezahlt im "Privatsektor Haushalt" stattfindet, dann ist sie prekär bezahlt »

15-04-20 Chris­ti­ne Brau­n­ers­reu­ther, Wis­sen­schaft­le­rin und KPÖ Ge­mein­de­rä­tin, im In­ter­view mit der Ber­li­ner Ga­zet­te. CA­RE­AR­BEIT: »In der ›Co­ro­na-Kri­se‹ wird un­ver­hofft all je­nen Wert­schät­zung zu teil, die sonst we­nig Be­ach­tung fin­den und ent­sp­re­chend un­ter mi­se­ra­b­len Be­din­gun­gen ar­bei­ten müs­sen.« Die Ber­li­ner Ga­zet­te Re­dak­ti­on in­ter­view­te die Wis­sen­schaf­te­rin und Gra­zer KPÖ-Ge­mein­de­rä­tin Chris­ti­ne Brau­n­ers­reu­ther: https://ber­li­n­er­ga­zet­te.de/sys­tem-re­le­vanz-von-ca­re-ar­beit-nicht-laen­ger-zu-ver­heim­li­chen

Hilfe bei häuslicher Gewalt 0800 222 555 Frauenhelpline »

30-03-20 Die­se Num­mer kann Le­ben ret­ten! Be­trof­fe­ne kön­nen sich rund um die Uhr an die Frau­en­hel­p­li­ne ge­gen Ge­walt wen­den. Die Sta­tis­ti­ken sp­re­chen ei­ne kla­re (trau­ri­ge) Spra­che: Qua­ran­tä­ne-Maß­nah­men und Rei­se­be­schrän­kun­gen füh­ren im­mer zu ei­nem Mehr an häus­li­cher Ge­walt. Und da­mit nicht ge­nug: Frau­en kön­nen in der ak­tu­el­len Si­tua­ti­on nicht ein­mal Un­ter­schlupf bei Ver­wand­ten oder Be­kann­ten su­chen und sind oft mit…

Kinder haben das Recht auf Existenzsicherung »

23-03-20 Clau­dia Klimt-Weitha­ler, KPÖ-Klubo­frau im Stei­ri­schen Land­tag. "Je­des fünf­te Kind in der Stei­er­mark wächst an oder un­ter der Ar­muts­g­ren­ze auf. Das zeigt der En­de 2018 er­schie­ne­ne Ar­muts­be­richt des Lan­des. Wir müs­sen uns mit den Ur­sa­chen au­s­ein­an­der­set­zen und ei­nen Bei­trag zur Lö­sung die­ses Miss­stan­des leis­ten".

Claudia Klimt-Weithalers Rede zum Internationalen Frauentag »

12-03-20 Es hat bei uns in der KPÖ ei­ne lan­ge Tra­di­ti­on, dass wir rund um den 8. März, dem In­ter­na­tio­na­len Frau­en­tag, ei­ne Rei­he von Ver­an­stal­tun­gen in­i­ti­ie­ren. Wir wol­len da­mit auf­zei­gen, dass die Gleich­be­rech­ti­gung von Män­nern und Frau­en in Ös­t­er­reich zwar in der Bun­des­ver­fas­sung ver­an­kert ist, in der Rea­li­tät sind wir aber von ei­ner wir­k­li­chen Gleich­stel­lung weit ent­fernt.