12 Stunden-Arbeitstag? Nicht mit uns! »

12-03-18 An­ne Rie­ger vom Ge­werk­schaft­li­chen Links­b­lock Stei­er­mark auf der 8. März De­mon­s­t­ra­ti­on. 12 Stun­den am Tag – 60 Stun­den in der Wo­che ar­bei­ten wel­che Frau, wel­che El­tern mit Kin­dern kön­nen das? Nie­mand – auch nicht an ein­zel­nen Ta­gen. Die neue Bun­des­re­gie­rung, die al­te Bun­des­re­gie­rung, der In­du­s­tri­el­len­ver­band, sie al­le trom­meln für ei­ne sol­che…

Ausstellung „Streiflichter. Geschichten von Kommunistinnen in der Steiermark“ »

12-03-18 Die Ku­ra­to­rin Ve­ro­ni­ka Er­wa-Win­ter er­öff­net die Aus­stel­lung im KPÖ-Bil­dungs­ve­r­ein. "Der Ti­tel der Aus­stel­lung „St­reif­lich­ter. Ge­schich­ten von Kom­mu­nis­tin­nen in der Stei­er­mar­k“ mö­ge dar­auf hin­wei­sen, dass in und mit die­ser Aus­stel­lung die Ge­schich­te der Kom­mu­nis­tin­nen in der Stei­er­mark noch lan­ge nicht er­zählt ist, was wir hier prä­sen­tie­ren kön­nen, sind Ein­bli­cke in…

24-Stunden-Betreuungskräfte »

09-03-18 KPÖ-Ge­mein­de­rä­tin Chris­ti­ne Brau­n­ers­reu­ther be­sch­reibt de­ren in­hu­ma­ne Si­tua­ti­on auf der 8. März De­mon­s­t­ra­ti­on in Graz. "Ich möch­te hier nur ei­nen Punkt her­aus­g­rei­fen, mit dem ich für ei­ne Grup­pe von Frau­en sp­re­che, von de­nen heu­te mit ziem­lich ho­her Wahr­schein­lich­keit kei­ne hier ist. Und das nicht et­wa aus Man­gel an fe­mi­nis­ti­schem Be­wußt­sein, son­dern sch­licht­weg weil sie ar­bei­ten…

Festrede zur Benennung des großen Saales im Volkshaus in "Maria-Cäsar-Saal" »

09-03-18 El­ke Kahr KPÖ Stadträ­tin und Ob­frau KPÖ Graz. "Vor 33 Jah­ren ha­be ich Ma­ria Cä­sar das ers­te Mal hier im Volks­haus ken­nen­ge­lernt. Da­mals bin ich der KPÖ in Graz bei­ge­t­re­ten und ha­be im Par­ter­re für die KPÖ zu Ar­bei­ten be­gon­nen. Ma­ria als Be­zirks­ob­frau und Er­nest Kal­te­neg­ger als Be­zirks­se­k­re­tär…

Festveranstaltung - Benennung Maria-Cäsar-Saal »

09-03-18 Be­grüß­ung durch KPÖ-Klu­b­ob­frau Stei­er­mark Clau­dia Klimt-Weitha­ler. "Ma­ria Cä­sar soll für ih­ren Mut, ih­re Kon­se­qu­enz und ih­ren le­bens­lan­gen Kampf ge­gen Fa­schis­mus, Kriegs­ge­fahr und Neo­na­zis­mus, ge­gen so­zia­le Be­nach­tei­li­gung und für die Rech­te der Frau­en, mit der Saal­ben­nung ge­ehrt wer­den."

Frauenpolitik in Graz um Jahrzehnte zurückgeworfen »

05-03-18 KPÖ-Frau­en­sp­re­che­rin und Ge­mein­de­rä­tin Brau­n­ers­reu­ther: „Der Gra­zer Frau­en­rat ist durch nichts zu er­set­zen – we­der fach­lich, noch sym­bo­lisch!“. In der heu­ti­gen Stadt­se­nats­sit­zung ver­hin­der­ten ÖVP und FPÖ die fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung des Gra­zer Frau­en­ra­tes. Die Kon­se­qu­enz dar­aus ist, dass die Zu­kunft des Frau­en­ra­tes in der der­zei­ti­gen Form äu­ßerst frag­lich ist.

Maria Cäsar 1920-2017 „Ich bin schon immer eine politische Frau gewesen“ »

26-02-18 Um ihr stets ein eh­ren­des An­den­ken zu be­wah­ren, wird der gro­ße Saal im Volks­haus Graz nach Ma­ria Cä­sar be­nannt. Wir la­den Sie herz­lich zu die­sem Fest­akt ein. Im An­schluss la­den wir al­le Gäs­te herz­lich in das KPÖ-Bil­dungs­zen­trum zur Aus­stel­lung­s­er­öff­nung „St­reif­lich­ter. Ge­schich­ten von Kom­mu­nis­tin­nen in der Stei­er­mar­k“.

Margarete Schütte-Lihotzky (1897-2000) »

23-01-18 Ei­ne der ers­ten Frau­en, die in Ös­t­er­reich Ar­chi­tek­tur stu­dier­ten. Mar­ga­re­te Schüt­te-Li­hotz­ky (* 23. Jän­ner 1897 in Wi­en Mar­ga­re­ten; † 18. Jän­ner 2000 in Wi­en) war ei­ne der ers­ten Frau­en, die in Ös­t­er­reich Ar­chi­tek­tur stu­dier­ten und wahr­schein­lich die ers­te Frau, die den Be­ruf in Ös­t­er­reich um­fas­send aus­üb­te. Sie leb­te und…

Ein Bericht aus dem Betrieb »

09-12-17 El­ke Hein­richs über die Ar­beit im Lan­des­kran­ken­haus Graz - seit 1999 ist sie Be­triebs­rats­mit­g­lied. Sie ver­bringt seit bald 40 Ar­beits­jah­ren min­des­tens acht Stun­den sit­zend hin­ter dem Mi­kros­kop. Man hat er­rech­net, dass die­ses täg­li­chen Au­to­fahr­ten von min­des­tens 600 km ent­spricht. Ei­ne or­tho­pä­d­i­sche Her­aus­for­de­rung. Ab­ge­se­hen von der Kon­zen­t­ra­ti­ons­fähig­keit für den Mo­ment, an dem es kri­tisch wird:…