Estag-Strompreis steigt um zwei Euro pro Monat »

Ab 2019 wird der Strom in der Stei­er­mark teu­rer

25-09-18 Um rund zwei Eu­ro pro Mo­nat soll der Strom beim stei­ri­schen En­er­gie­an­bie­ter Es­tag ab 2019 teu­rer wer­den. Das kün­dig­te der Kon­zern am 25. Sep­tem­ber an. An­de­re Fak­to­ren, auf die die Es­tag kei­nen Ein­fluss hat, sol­len aber da­zu füh­ren, dass die Teue­rung bei den Haus­hal­ten nicht an­kommt.

So sollen Sozial- und Umweltstandards ausgehebelt werden »

25-09-18 Clau­dia Klimt-Weitha­ler: „Maß­stab für Ge­set­ze muss so­zia­le und öko­lo­gi­sche Ent­wick­lung sein". Ge­set­ze sol­len auf die Über­er­fül­lung von EU-Min­dest­stan­dards, auch „Gold Pla­ting“ ge­nannt, durch­fors­tet wer­den. Da­mit bricht die Bun­des­re­gie­rung ein zen­tra­les Ver­sp­re­chen, das der ös­t­er­rei­chi­schen Be­völ­ke­rung vor…

Grazer Pflegemodell landesweit einführen! »

19-09-18 Pf­le­ge­be­dürf­ti­ge und Land wür­den glei­cher­ma­ßen pro­fi­tie­ren. Nie­mand soll ge­zwun­gen sein, in ein Pf­le­ge­heim zu ge­hen, nur weil er sich mo­bi­le Pf­le­ge­di­ens­te nicht leis­ten kann. Das ist der Grund­ge­dan­ke des neu­en Kli­en­ten­ta­rif­mo­dells…

Volksanwaltschaft bestätigt: Kinder- und Jugendhilfe muss ausgebaut werden »

18-09-18 An­trag der KPÖ zu Stei­er­mark-Be­richt der Volks­an­walt­schaft – lan­ges „Sün­den­re­gis­ter“ der Lan­des­re­gie­rung. Dem stei­ri­schen Land­tag lag am 14. Sep­tem­ber der Be­richt der Volks­an­walt­schaft über die Jah­re 2016 und 2017 vor. Da­rin wer­den auf 90 Sei­ten vie­le Män­gel…

Kulturbudget: Kürzungen gehen weiter »

18-09-18 Druck auf Kul­tur­schaf­fen­de wird im­mer grö­ß­er. Im stei­ri­schen Land­tag wur­de am 18. Sep­tem­ber der Kul­tur­för­de­rungs­be­richt für das Jahr 2017 vor­ge­s­tellt. Es ist der zwei­te Be­richt un­ter Kul­tur­lan­des­rat Chri­s­to­pher Dr­ex­ler (ÖVP) und wie im­mer ist er vor­bild­lich, was Tran­s­pa­renz und Dar­stel­lung an­be­langt. We­ni­ger er­freu­lich sind die Zah­len:…

Lifte: Schockierende Kostenfalle durch Landesgesetz – über 2000 Häuser betroffen »

18-09-18 Seit 2015 hat die Stei­er­mark ein neu­es Ge­setz, das Lift­an­la­gen im pri­va­ten und ge­werb­li­chen Be­reich re­gelt. Trotz ge­gen­tei­li­ger Beteue­run­gen er­ge­ben sich dar­aus für man­che Wohn­häu­ser so teu­re Nach­rüs­tun­gen, dass Be­trof­fe­ne in ih­rer Exis­tenz be­droht sind. Die KPÖ for­dert ein ra­sches…

KPÖ fordert Verbot von Verschlechterung für Versicherte bei „Kassenreform“ »

18-09-18 Clau­dia Klimt-Weitha­ler: „Re­gie­rung soll Ga­ran­tie ab­ge­ben, dass kei­ne Leis­tun­gen ge­kürzt oder Selbst­be­hal­te ein­ge­führt wer­den“. „Die so ge­nann­te Kas­sen­re­form der schwarz-blau­en Bun­des­re­gie­rung ist nicht die harm­lo­se Ver­wal­tungs­ve­r­ein­fa­chung, als wel­che sie der Be­völ­ke­rung ver­kauft wird. Sie ist die weit­rei­chends­te so­zial­po­li­ti­sche Um­wäl­zung und Um­fär­bung in der Ge­schich­te der Zwei­ten Re­pu­b­lik.“ Das sag­te KPÖ-Klu­b­ob­frau Clau­dia Klimt-Weitha­ler zu den…

„Kasssenreform“ ist schwarz-blaue Umfärbung mit fragwürdigen Zielen »

13-09-18 Ver­t­re­tung der ar­bei­ten­den Men­schen weit­ge­hend ent­mach­tet – KPÖ für Ver­sch­lech­te­rungs­ver­bot. Laut Me­di­en­be­rich­ten wur­de so ge­nann­te „Kas­sen­re­for­m“ der schwarz-blau­en Bun­des­re­gie­rung am 13. Sep­tem­ber in al­len we­sent­li­chen De­tails be­sch­los­sen. Was der Be­völ­ke­rung als Ver­wal­tungs­ve­r­ein­fa­chung ver­kauft wird, ist die weit­rei­chends­te so­zial­po­li­ti­sche Um­wäl­zung in der Ge­schich­te der Zwei­ten Re­pu­b­lik. Das sag­te KPÖ-Klu­b­ob­frau Clau­dia Klimt-Weitha­ler…

Nur alte Hüte beim Doppelbudget 2019/20 »

13-09-18 Re­gie­rung will Schul­den-Frei­brief in Ver­fas­sung ver­an­kern. Die stei­ri­sche Lan­des­re­gie­rung hat heu­te nach ei­ner ers­ten Prä­sen­ta­ti­on im Ju­li den Ent­wurf für das Lan­des­bud­get für 2019 und 2020 vor­ge­s­tellt. Über die bun­des­po­li­ti­schen Rah­men­be­din­gun­gen nach ei­ner an­ge­kün­dig­ten Steu­er­re­form herrscht nach wie vor Un­klar­heit. Vi­el­leicht er­klärt sich so, warum sich…

Mürzzuschlag: Vögele sperrt zu »

12-09-18 Franz Ro­sen­blattl: Wir ver­lie­ren ei­nen Eckp­fei­ler der In­nen­stadt. Die Mo­de­han­dels­ket­te Vö­ge­le steckt in der Kri­se. Nach der In­sol­venz der Mut­ter­ge­sell­schaft räumt der neue Ei­gen­tü­mer, GA Eu­ro­pe, ein so­ge­nann­ter „Re­struk­tu­rie­rungs­fonds“, mit den Fi­lia­len auf. 

Fachkräftemangel: Bessere Bezahlung würde helfen »

12-09-18 Clau­dia Klimt-Weitha­ler: „Ar­beits­be­din­gun­gen und Ge­häl­ter stim­men oft nicht". Wirt­schafts­kam­mer und In­du­s­tri­el­len­ve­r­ei­ni­gung be­kla­gen re­gel­mä­ß­ig ei­nen Fach­kräf­te­man­gel im Land. Dass die­ser et­was mit zu ge­rin­ger Be­zah­lung oder sch­lech­ten Ar­beits­be­din­gun­gen zu tun hat, wird da­bei kon­se­qu­ent aus­ge­klam­mert.

Verfassungsänderung entmachtet Landtag, KPÖ warnt: „Budget außer Kontrolle“ »

11-09-18 Wer­ner Murgg: „Brand­ge­fähr­li­che Än­de­rung“ – oh­ne Land­tag be­lie­bi­ge Neu­ver­schul­dung mög­lich. Die Re­gie­rung­s­par­tei­en ha­ben heu­te im Ver­fas­sungs­aus­schuss des stei­ri­schen Land­tags ei­ne Än­de­rung der Lan­des­ver­fas­sung ein­ge­bracht, die noch in die­sem Jahr vom Land­tag be­sch­los­sen wer­den soll. Der Ent­wurf ent­hält ei­ne weit­rei­chen­de Än­de­rung beim Lan­des­haus­halt, der dem Land­tag vie­le Kon­troll- und Ein­griffs­rech­te nimmt.

Wohnunterstützung: Schikane sorgt für lange Verzögerung »

11-09-18 KPÖ-An­trag von SP/VP/FP ab­ge­lehnt – auch So­zial­card und Heiz­kos­ten­zu­schuss auf lan­ge Bank ge­scho­ben. Trotz zahl­rei­cher Re­pa­ra­tu­ren wird die stei­ri­sche Wohn­un­ter­stüt­zung, die die Wohn­bei­hil­fe er­setzt hat, noch im­mer von zahl­rei­chen Pan­nen be­g­lei­tet. Ein of­fe­nes Pro­b­lem ist, dass ei­ni­ge Be­trof­fe­ne oh­ne ei­ge­nes Ver­schul­den die Un­ter­stüt­zung erst mit mo­na­te­lan­ger Ver­spä­t­ung be­zie­hen kön­nen. Die KPÖ drängt des­halb…

Unglaubliche Steuerprivilegien für Glücksspielindustrie »

04-09-18 Ab­ga­ben auf Au­to­ma­ten in der Stei­er­mark um 85 % ge­senkt. 2017 wur­de in der Stei­er­mark der Be­reich der Sport­wet­ten ge­setz­lich neu ge­re­gelt. Vie­les wur­de st­ren­ger, Li­ve­wet­ten wur­den – mit we­ni­gen Aus­nah­men – ver­bo­ten. Im Ge­gen­zug wur­den al­ler­dings die Ab­ga­ben auf Au­to­ma­ten (Wett­ter­mi­nals) von SPÖ, ÖVP und FPÖ um 85 Pro­zent…