Sozial – auch nach der Wahl

Viele Menschen in unserem Land haben das Vertrauen in „die Politik“ verloren. Abgehobene Gehälter, leere Versprechungen, Skandale, Karrierismus, Käuflichkeit, offensichtliche Lügen – die Liste lässt sich lange fortsetzen. Die großen Parteien können und wollen auch schon lange nicht mehr im Interesse der Mehrheit der Bevölkerung regieren. Zu groß ist ihre Abhängigkeit von Konzern-Lobbys, Großspenden und auch den neoliberalen Verträgen der EU. Das große Geld regiert die Welt – und auch Österreich.

Die steirische KPÖ geht seit vielen Jahren einen anderen Weg. Wir unterscheiden uns in allen grundlegenden Fragen von den etablierten Parteien und versuchen Tag für Tag einen anderen Politik-Stil zu leben. Unsere MandatarInnen und AktivistInnen stehen für uneigennützige, saubere Politik – darum geben wir einen großen Teil unserer Gehälter an Menschen in Notlagen weiter. Wir wollen Hoffnung geben und zeigen, dass eine gerechtere Gesellschaft möglich ist. Wir entwickeln unsere Politik für und mit den arbeitenden Menschen, ohne uns in Abhängigkeit der Reichen und Mächtigen zu begeben.

Wir – und mit uns immer mehr Menschen – sind davon überzeugt, dass es eine grundlegende gesellschaftliche Veränderung braucht. Wenn Politik und Wirtschaft so weitermachen wie bisher, stürzen sie immer mehr Menschen in Unsicherheit und Armut, zerstören die Umwelt und gefährden den Frieden. So kann es nicht weitergehen! Wir wollen eine andere, eine sozialistische Gesellschaft, in der Menschen wichtiger sind als Geld, Macht und Profite.

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Bei der kommenden Wahl haben Sie die Möglichkeit, für eine glaubwürdige, soziale Alternative zu stimmen – und nicht für das kleinere Übel.

KPÖ-Wahlkampfbroschüre_mitTextmitLogo7.jpg

13. September 2019