Zum Rücktritt von Landesrat Buchmann

Claudia Klimt-Weithaler: "Sind gespannt auf künftige Schritte bei Shopping City Seiersberg"

Nach den Enthüllungen der letzten Wochen war der Schritt des steirischen Wirtschafts- und Kulturlandesrates Christian Buchmann eine richtige und unvermeidliche Entscheidung. Das sagte KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler zum heute bekannt gegebenen Rücktritt des ÖVP-Politikers.

Seiner Nachfolgerin, der derzeitigen ÖVP-Klubobfrau Barbara Eibinger-Miedl, wünschte Klimt-Weithaler alles Gute für die neue Aufgabe. Aktuellen Medienberichten zufolge wird das Kulturressort personell künftig nicht mehr mit dem Wirtschaftsressort verbunden sein.

Klimt-Weithaler: „In den Ressorts Wirtschaft und Kultur werden weitreichende Entscheidungen getroffen. Dabei steht für uns die Haltung gegenüber denjenigen im Vordergrund, die von diesen Entscheidungen direkt betroffen sind. Das gilt für die zahlreichen Kulturinitiativen, die in den letzten Jahren mit starken Einschnitten konfrontiert waren, aber auch für die künftigen Schritte des Landes bei der Shopping City Seiersberg.“

18. April 2017