Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Zeltweg: Soziales darf nicht untergehen!

Gemeinderatswahl: Peter Lorberau ist KPÖ-Spitzenkandidat

„Soziales darf nicht untergehen“ das ist das Motto, unter dem die KPÖ in Zeltweg bei den Gemeinderatswahlen antritt. Spitzenkandidat ist der bisherige KPÖ-Fraktionsführer Peter Lorberau. Neu auf den Plätzen zwei und drei kandidieren mit Maria Wiesenegger und Andrea Hermentin zwei Frauen an den vorderen Listenplätzen, gefolgt von  Alois Seid und Ing. Eduard Krivec.

Die KPÖ hat bei der letzten Wahl erstmals ein zweites Mandat erreicht und hofft dieses Ergebnis, angesichts der vielen Listen, die in Zeltweg antreten, halten zu können.

Lorberau: „Die KPÖ hat in der vergangen Periode einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, dass die Gemeindewohnungen entgegen den Plänen von SPÖ und FPÖ nicht verkauft wurden. Das wäre ein sozialpolitischer Wahnsinn gewesen. Die Gemeinde braucht eigene Wohnungen um die Bevölkerung mit leistbarem Wohnraum versorgen zu können. Ausverkauf von Gemeindeeigentum, Gebührenerhöhungen und Sozialabbau ist mit den Stimmen der KPÖ nicht zu machen.

Wir stehen für einen anderen Weg. Es darf nicht sein, dass in unserem Land immer mehr Menschen an den Rand gedrängt werden, während eine kleine Elite immer reicher wird.“

Peter Lorberau, Maria Wiesenegger

28. Februar 2015