Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

"Wartberg, wo ist Deine Zukunft?"

Solidaritätsaktion mit Vogel & Noot- Belegschaft

Ihre Solidarität mit den Beschäftigten der Vogel & Noot-Wärmetechnik in Wartberg zeigten am Freitag MandatarInnen der steirischen KPÖ. Die Landtagsabgeordneten Dr. Werner Murgg und Ing. Renate Pacher sowie die GemeinderätInnen Gabi Leitenbauer (Trofaiach) und Franz Rosenblattl (Mürzzuschlag) verteilten vor dem Werkstor Flugblätter mit dem Titel: „Wartberg: Wo ist Deine Zukunft ?“.
Darin heißt es: „Wartberg wird zugesperrt, weil es die Unternehmensstrategie so will. In Ungarn und Polen wird derzeit noch billiger produziert. Die Beschäftigten in Wartberg bleiben auf der Strecke.
Für Konzerne sind die Schicksale der Arbeiter und Angestellten zweitrangig. Es geht um den Maximalprofit. Die EU hilft dabei.
Zuerst hat man Förderungen kassiert, jetzt soll die öffentliche Hand die Schließung der Produktion von Flachheizkörpern sozial abfedern. Viele Arbeiter haben aber in ihre Häuser und Wohnungen investiert, haben Autos gekauft und Kredite aufgenommen. Die Gemeinde muss mit dem Verlust von 250.000 Euro an Kommunalsteuer rechnen.
Die Arbeiter haben viel zu verlieren. Eines ist aber sicher. Sie verlieren jetzt ihren Arbeitsplatz. Wäre es nicht sinnvoll, Zeichen des Protestes zu setzen, damit Wartberg als Industriestandort Zukunft hat?
Die KPÖ ist an der Seite der Belegschaft und der Bevölkerung von Wartberg.“

27. Januar 2006