Walter Weiss ist KPÖ-Spitzenkandidat in der Weststeiermark

Deutschlandsberger Gemeinderat einstimmig gewählt

Die Bezirksleitung der weststeirischen KPÖ hat vergangene Woche den Deutschlandsberger Gemeinderat Walter Weiss einstimmig zum Spitzenkandidaten im Wahlkreis Weststeiermark gewählt. Der Wahlkreis umfasst die Bezirke Voitsberg, Leibnitz und Deutschlandsberg. Hilde Tragler, Voitsberger Gemeinderätin und Arbeiterbetriebsrätin bei Magna, ist Listenzweite.

Besonderes Augenmerk möchte die KPÖ auf das Thema Wohnen legen. Dazu wird eine bundesweite Kampagne für die Senkung der explodierenden Wohnkosten durchgeführt. Damit möchte die KPÖ den Druck auf die kommende Bundesregierung erhöhen, die lange versprochene, aber nie umgesetzte Mietrechtsreform in Angriff zu nehmen. Österreich ist europaweit eines der Länder mit den am schnellsten steigenden Wohnkosten. Dass Menschen mehr als zwei Drittel ihres Einkommens für Miete und Betriebskosten ausgeben, ist keine Seltenheit mehr.

Walter Weiss: „Die KPÖ Steiermark beweist tagtäglich in ihrer Arbeit, dass eine andere Politik möglich ist. Eine Politik, bei der die Interessen der Mehrheit der Bevölkerung im Mittelpunkt stehen und die nicht an Eigennutz und Konzerninteressen ausgerichtet ist.“

10. Juli 2017