Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Verantwortlungslose Eurofighter-Übung gefährdet Bevölkerung

Kampfjets üben im Aichfeld in niedriger Höhe Anflug auf bebaute Ziele

Im Aichfeld finden Eurofighter-Manöver in geringer Höhe über bebautem Gebiet statt. In der letzten Gemeinderatssitzung berichtete der Spielberger Bürgermeister Binderbauer, dass diese Überflüge laut Hauptmann Fries vom Fliegerhorst Hinterstoisser kein Versehen, sondern Teil einer taktischen Übung seien.

In deren Verlauf trainieren die Eurofighter-Piloten den Anflug auf bebaute Ziele in niedriger Höhe trainieren. Dabei beträgt der Abstanbd zum Boden oft nur 150 Meter. Pro Jahr müsse man mit mindestens zehn solcher Vorgänge rechnen.

Der Spielberger KPÖ-Gemeinderat Erich Wilding reagierte mit Empörung auf diesen Bericht und forderte den Gemeinderat auf, gegen diese Bedrohung der Bevölkerung zu protestieren. „Der Anflug auf bebaute Ziele in geringer Höhe mitten in bewohntem Gebieten ist für mich ein Wahnsinn, eine Gefährdung der Bevölkerung. Wenn etwas trainiert werden muss, so bedeutet dies, dass der Ablauf nicht perfekt beherrscht wird. Wer übernimmt die Verantwortung wenn ein Eurofighter bei diesen Übungen auf ein Gebäude stürzt? Im Interesse der Sicherheit unserer Bevölkerung verlange ich die sofortige Einstellung dieser Übungen.“

Der Ankauf der Eurofighter wurde immer damit begründet, dass Österreich seinen Luftraum überwachen und so die Neutralität verteidigen müsse. Die Übung von Anflügen auf bebaute Ziele passt nicht in dieses Schema. Der Verdacht liegt nahe, dass Vorgänge wie das Abwerfen von Bomben im Rahmen von Einsätzen der EU-Schlachtgruppen trainiert werden. Innerhalb des Heeres wird vermehrt in Richtung „Crowd and Riot Control“, also die Überwachung von Menschenansammlungen und Eindämmung von Protest trainiert.

Die KPÖ-Gemeinderäte werden vom Bundesministerium Aufklärung verlangen und fordern alle politischen Verantwortlichen der Region auf, sich für eine Einstellung dieser gefährlichen Übungen einzusetzen.

2. April 2012