Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Trofaiach: KPÖ gegen Grundverkauf und Tariferhöhungen

Leitenbauer: Keine Zustimmung, weil Erholungsflächen fehlen.

Finanzreferent Claus Kastner (SPÖ) brachte in der Trofaiacher Gemeinderatssitzung am Donnerstag einen Antrag ein, in dem es um den Verkauf von drei gemeindeeigenen Tennisplätzen ging. Und zwar um jene, die auf dem Gelände des ehemaligen Sporthotels von Thomas Muster liegen. Das Areal hat nun per Vertrag den Besitzer gewechselt. Eigentümer ist nun, wie bereits berichtet, Roland Sochor, und dieser kauft auch die drei Tennisplätze mit einer Fläche von 2073 Quadratmetern um 140.000 Euro.

Gabriele Leitenbauer (KP) zeigte sich mit diesem Verkauf nicht einverstanden. „Ich kann dem nicht zustimmen, weil öffentlicher Grund abgegeben wird und der Gemeinde oft Flächen fehlen. Schließlich handelt es sich hier um Erholungsgrund“, so Leitenbauer. Wagner gab zu bedenken, dass die Gemeinde noch vier weitere Tennisplätze habe. Der Verkauf wurde gegen die Stimmen der KPÖ beschlossen.

Erhöhungen der Wasser-, Kanal- und Müllgebühren um 1,69 Prozent nach dem Verbraucherpreisindex fanden keine Zustimmung bei KP und FP.

(Kleine Zeitung, Region Leoben, 10.11. 07)

10. November 2007