Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Trofaiach: Edith Hofer neue KPÖ-Gemeinderätin

Resolution gegen Privatisierung der Post

Neu als KPÖ-Gemeinderätin wurde in der jüngsten Trofaiacher Gemeinderatssitzung Edith Hofer angelobt , die somit Johann Dallinger nachfolgt, der sein Mandat niedergelegt hat. Edith Hofer wird KPÖ-Listenführerin Gabriele Leitenbauer tatkräftig unterstützen.
In der Steiermark gibt es derzeit 23 KPÖ-Gemeinderäte bzw. Stadträte, 12 Mandate davon werden von Frauen wahr genommen.

Der Gemeinderat von Trofaiach protestierte gegen die mögliche Schließung des Postamtes in der Stadt Ein Zusatzantrag der KPÖ wurde ebenfalls einstimmig abgesegnet, der unter anderem die Rücknahme der Teilprivatisierung der Post zum Inhalt hat.

Gabriele Leitenbauer (KPÖ) richtete auch eine Bitte an Bürgermeister August Wagner, zu schauen, ob es möglich wäre, etwas gegen die Schweizerkracher und andere Knallkörper zu unternehmen. Dazu Wagner: „Wir werden einmal schauen, ob das in der Kompetenz des Bürgermeisters liegt. Wir werden uns auf jeden Fall schlau machen“, so Wagner.

Nach Material der Kleinen Zeitung

16. Dezember 2008