Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Treffen Klasnic – Voves löst kein einziges Problem

„Für die Steirerinnen und Steirer ist es nicht so interessant, wann und wie die Posten in Landtag und Landesregierung verteilt werden. Es geht darum, ob man auf der Seite der Menschen steht, denen es nicht so gut geht.“ Das sagte der steirische KPÖ-Vorsitzende Franz Stephan Parteder am Freitag:

„Egal, wie das Gespräch zwischen Klasnic und Voves auch endet, durch sein Ergebnis wird kein einziges Sozialproblem in unserem Land gelöst. Wir werden auch in den kommenden Wochen und Monaten darauf hinweisen, wie groß der Unterschied zwischen Arm und Reich in unserem Bundesland bereits ist. Haarsträubende Privilegien werden als normal empfunden und sind rechtlich abgesichert. Gleichzeitig gibt es eine Belastung nach der anderen für die arbeitenden Menschen und für die Masse der Pensionisten.

Die Diskussion der letzten Tage hat gezeigt, dass es reale Chancen für die Kandidatur der Liste Kommunistische Partei Österreichs – Ernst Kaltenegger (KPÖ) bei der kommenden Landtagswahl gibt. Das ermutigt uns dazu , auf unserer Landeskonferenz am 25. September die entsprechenden Beschlüsse zu fassen. Die Konferenz wird unter folgendem Motto stehen: In Stadt und Land –KPÖ!“

Rückfragehinweis: 0316/ 71 24 36

3. September 2004