Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Streik: nach Bauern und Ärzten wären die Arbeiter dran

...teures Leben und Pensionsraub rechtfertigen Kampfmaßnahmen

Nach den Milchbauern und den Ärzten sollten auch die Arbeiter zu Kampfmaßnahmen greifen, um gegen das teure Leben und den Sozialabbau im Gesundheitswesen und beim Pensionssystem zu demonstrieren.
Das sagte der steirische KPÖ-Vorsitzende Franz Stephan Parteder am Samstag.
Der KPÖ-Politiker betonte, dass die Entwicklung der letzten Zeit die Rechtmäßigkeit von Kampfmaßnahmen beweise: „Der ÖGB darf nicht mehr auf der Bremse stehen, sondern muss handeln.
Schließlich geht es um den Lebensstandard von Millionen Menschen in Österreich."

7. Juni 2008