Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Steirische KPÖ baut auf guter Arbeit im Land und in den Gemeinden auf

Parteder: "Unterstützungserklärungen für die KPÖ sind wichtig"

Steirische KPÖ baut auf gute Arbeit in Gemeinden und im Landtag auf!

Mit dem Stichtag am 1. August startet für Kleinparteien wie die KPÖ die Arbeit, Unterstützungserklärungen für die Nationalratswahl zu sammeln. Aus diesem Anlass gab der steirische KPÖ-Spitzenkandidat Franz Stephan Parteder folgende Erklärung ab:

„Fast auf den Tag genau ein Jahr nach der Landtagswahl 2005 gibt es schon wieder Wahlen – diesmal zum Nationalrat.

Für die KPÖ ist die Kandidatur am 1. Oktober keine leichte Aufgabe. Wir müssen 400 beglaubigte Unterstützungserklärung sammeln, um überhaupt antreten zu können. Außerdem könnte es sein, dass unser Abschneiden nicht an den 7000 Stimmen in der Steiermark bei der letzten Nationalratswahl gemessen wird, sondern von uns ein drittes „Wunder“ nach dem Wahlerfolg in Graz und dem Einzug in den steiermärkischen Landtag erwartet wird. Die Rahmenbedingungen bei der Nationalratswahl sind jedoch von den anderen Wahlgängen grundsätzlich verschieden.

Aber wir können auf die gute Arbeit im Landtag und in den Gemeinden aufbauen. Ernest Kaltenegger und Elke Kahr stehen für eine solide Politik und für konkrete Hilfe. Es bringt den Menschen etwas, wenn man KPÖ wählt

Das gilt auch bei der Nationalratswahl. Viele Leute fragen nach dem BAWAG-Skandal des ÖGB, wen man überhaupt noch wählen kann. Die sozialen Ungerechtigkeiten in unserem Land verlangen aber nach einer Alternative. Das könnte die KPÖ nach den Erfolgen in Gemeinden und im Land auch auf Bundesebene werden.

Auf unserer KandidatInnenliste sind diesmal zahlreiche Personen mit sozialer Gesinnung zu finden, die keiner Partei angehören. Sie haben sich entschieden, bei dieser Wahl gemeinsam mit uns anzutreten. Wir haben in allen 8 steirischen Wahlkreisen Persönlichkeiten aus der jeweiligen Region aufgestellt. Von den 55 KandidatInnen auf der Landesliste gehören 10 nicht der KPÖ an.

Die KandidatInnenliste ist unter http://www.kpoe-steiermark.at/parlamentswahl-kandidatinnen.phtml einzusehen. Bei uns weiß man, für wen und für welche Ziele man eintritt, wenn man die KPÖ unterstützt.

Unterstützungserklärungen für die KPÖ sind bei den AktivistInnen der Partei erhältlich oder können unter Unterstützungserklärung_NRW2006.pdf von der Internet-Seite der KPÖ-Steiermark heruntergeladen werden.

Wir nehmen die Herausforderung dieser Nationalratswahl an. Gemeinsam können wir ein gutes Ergebnis erreichen.“

Franz Stephan Parteder

31. Juli 2006