Spitäler: Neuer Schwenk der SPÖ

Posten in Landesregierung wichtiger als Menschen im Bezirk Liezen

„Unser Eintreten für die Spitäler in der Region ist nicht vom Wahlergebnis abhängig. Wir wissen, warum wir in dieser wichtigen Frage an der Seite der Bevölkerung stehen.“ Das sagte KPÖ- Gemeinderat Michael Jansenberger (Trieben) am Dienstag, nachdem die Landes-SPÖ ihre Kritik an den Zusperrplänen der ÖVP aufgegeben hatte. „Es ist Schade, dass der SPÖ Posten in der Landesregierung wichtiger sind als die Menschen im Bezirk Liezen“ sagte Jansenberger.
Er wies auf die deutlichen Stimmengewinne der KPÖ in der Region hin: „Für mich sind diese Ergebnisse der Beweis dafür, dass sehr viele Mitbürger, die mit unserer Partei sonst nicht viel zu tun haben, ein Zeichen setzen wollten.“

Der KPÖ- Mandatar wandte sich gegen alle Versuche, das Ergebnis der Volksbefragung auszuhebeln: „Jetzt kommt es darauf an, gemeinsam und auf allen Ebenen für unsere Spitäler einzutreten.“

26. November 2019