Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Solidaritätsadresse an Studierende

KPÖ-LAbg. Klimt-Weithaler und Bildungssprecher GR Fabisch

Mit diesem Mail möchte ich als Bildungssprecherin des Landtagsklubs der KPÖ Steiermark meine Solidarität mit den BesetzerInnen des Wiener Audimax und der Grazer Vorklinik zum Ausdruck bringen.

Die KPÖ Steiermark unterstützt sowohl die Aktion als auch die Forderungen der protestierenden Studenten und Studentinnen.

Ich wünsche allen weiterhin noch viel Kraft und Kampfgeist!

Mit solidarischen Grüßen
Claudia Klimt-Weithaler

KPÖ-Bildungssprecher Fabisch erklärt sich solidarisch mit den Studierenden

KPÖ-Bildungssprecher Fabisch erklärt sich solidarisch mit den Studierenden

Als Bildungssprecher des KPÖ-Gemeinderatsklubs bekundet KP-Gemeinderat Mag. Andreas Fabisch die Solidarität der KPÖ Graz mit den BesetzerInnen des Wiener Audimax und der Grazer Vorklinik.

„Wir unterstützen sowohl die Aktion als auch die Forderungen der protestierenden Studenten und Studentinnen“, erklärt Fabisch und betont, dass zur Finanzierung der dringend notwendigen Maßnahmen eine deutliche Erhöhung des Bildungs- und Wissenschaftsbudgets unabdingbar ist.

Argumenten der Bundesregierung, dass dafür die budgetären Mittel nicht da seien, lässt Fabisch nicht gelten: „Wenn das Geld dafür nicht reicht, dann soll die Bundesregierung eine lang gehegte Forderung der KPÖ endlich umsetzen, nämlich die Einführung einer Reichensteuer.“

„Es ist ein deutliches Signal an die Bundesregierung, dass die Studierenden bundesweit solidarisch agieren. Ich wünsche ihnen dabei weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen“, so der Gemeinderat.

27. Oktober 2009