Skandal-Schlachthof hat Landesauszeichnung – KPÖ für sofortige Aberkennung

1-Claudia_Klimt-Weithaler.jpg

KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler fordert, dem Betrieb sofort die offizielle Auszeichnung des Landes Steiermark abzuerkennen.

Der nun bekannt gewordene Gammelfleisch-Skandal eines südsteirischen fleischverarbeitenden Betriebs ist um ein pikantes Detail reicher: Die Firma trägt nämlich eine Auszeichnung des Landes Steiermark und der Republik Österreich.

Der Betrieb ist in der Vergangenheit bereits durch einen Fall von schwerer Tierquälerei ins Gerede gekommen. Das Land reagierte mit Strafen und verordnete Schulungen für die Mitarbeiter. Dennoch trägt der Betrieb die Auszeichnung des Landes Steiermark.

KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler fordert die Landesregierung auf, dem Betrieb diese Auszeichnung zu entziehen. „Tierquälerei und Gesundheitsgefährdung dürfen nicht mit einer Auszeichnung belohnt werden. Schon gar nicht, wenn die furchtbaren Zustände schon länger bekannt sind.“

23. Oktober 2019