Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Sigi Maron hat uns verlassen

Seine Lieder haben uns Mut gemacht

Sigi Maron hat uns verlassen, wie wir gestern Abend erfahren haben. Seine Lieder, die uns allen Mut gemacht haben, werden bleiben.

Der niederösterreichische Musiker war der steirischen KPÖ und ihrer Politik sehr verbunden und ist mehrmals im Grazer Volkshaus aufgetreten. Er war ein Freund.

Noch vor wenigen Wochen hat er Elke Kahr zur Wahl zur Grazer Vizebürgermeistin gratuliert.

Und er war der einzige Kommunist, der es mit einem seiner Lieder in die österreichische Hitparade geschafft hat: "Geh no net furt". Jetzt ist er von uns gegangen.

F.St. Parteder

20. Juli 2016