Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Seniorenurlaub: BezieherInnenkreis wird eingeschränkt

KPÖ: Das ist Sparen am falschen Platz

Es ist nur ein kleiner Bestandteil des Belastungspaketes von ÖVP und SPÖ in der Steiermark: Der Berechtigtenkreis für den Seniorenurlaub des Landes wird eingeschränkt. Ab sofort dürfen die Kosten für Miete und Betriebskosten nicht mehr in Abzug gebracht werden. Das Gesamteinkommen darf den Richtsatz von 793, 40 Euro für allein lebende Personen und 1.1.89,56 Euro für Ehepaare oder Lebensgemeinschaften nicht übersteigen.

KPÖ-Stadträtin Elke Kahr: “Auch das ist Sparen am falschen Platz. Es trifft auf der einen Seite Menschen mit geringem Einkommen, die nur auf diese Weise zu einem Urlaubsaufenthalt kommen. Auf der anderen Seite schafft man dadurch auch zusätzliche Auslastungsprobleme für Gastgewerbebetriebe außerhalb der Hauptsaison.”

17. April 2011