Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Schwarze Sulm: Voves will sich aus Verantwortung stehlen

Klimt-Weithaler: „Reformpartnerschaftlicher Lack blättert ab“

Statt für die Schwarze Sulm eine Lösung im Sinne des Naturschutzes zu finden, schieben SPÖ und ÖVP die Verantwortung aufeinander ab. Das sagte KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler zum Versuch von LH Voves, sich unter Berufung auf Bundesminister Berlakovich, der wiederum Voves in der Pflicht sieht, aus der Verantwortung zu stehlen.

„Die Serie von Wahlschlappen von SPÖ und ÖVP sowie der immer schwerer argumentierbare Pflegeregress, gegen den sich auch innerhalb der Regierungsparteien immer stärkerer Widerstand regt, zeigen Wirkung. Die steirische Regierungskoalition trägt nun über die Bundesregierung und den ÖAAB Stellvertreterkriege aus. Der reformpartnerschaftliche Lack blättert langsam ab. Leider geht diese verantwortungslose Politik auf Kosten der Sozialpolitik und des Naturschutzes“, so Klimt-Weithaler.

24. Mai 2013