Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

S-Bahn: Wichtige Verbesserungen bleiben auf der Strecke

LAbg. Werner Murgg: Wunsch der Region wird weiterhin ignoriert

Auf Antrag der KPÖ beschloss der steirische Landtag (nur gegen die Stimmen der ÖVP) bereits 2010 den Ausbau der S-Bahn in der Obersteiermark. Nach jahrelanger Untätigkeit gibt die Landesregierung nun grünes Licht für einen Ausbau der S-Bahn, von denen die Bevölkerung ab 2017 profitieren soll. Wesentliche Verbesserungen bleiben aber auf der Strecke.

LAbg. Werner Murgg: „Der Regionalzug wird nun S-Bahn genannt, das ist aber nicht die dringend benötigte Lösung für den Ballungsraum. Was heute als großer Wurf präsentiert wurde ist lediglich Kosmetik. Die einzige reale Verbesserung ist der Takt zwischen Leoben und Kapfenberg. Das Vordernbergertal fällt wieder unter den Tisch, obwohl eine funktionierende Strecke vorhanden ist und die gesamte Region die Wiederaufnahme des Betriebes wünscht.“

22. Oktober 2015