Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Rottenmann 29. September: Protestaktion gegen die Zusperrer

KPÖ unterstützt Bürgerinitiative für Erhält der Spiäler im Bezirk Liezen

"Die steirische KPÖ unterstützt die Bürgerinitiative für den Erhalt der drei Spitäler im Bezirk Liezen und ruft zur Teilnahme an der für den 29. September geplanten Protestaktion in Rottenmann auf" . Das erklärte KPÖ- Bezirkssprecher Michael Jansenberger am Donnerstag.
Als KPÖ- Gemeinderat von Trieben zeigte sich Jansenberger besonders erfreut darüber, dass sich in der Gemeinderatssitzung am Mittwoch alle Parteien mit der Bürgerinitiative solidarisiert haben.
Jansenberger: "Gerade jetzt müssen wir ein starkes Zeichen dafür setzen, dass sich die Bevölkerung im Bezirk nicht alles gefallen lässt. Nach der Wahl könnte sich das Zeitfenster für ein Umdenken der Verantwortlichen rasch wieder schließen."
Entsprechend den Plänen von Gesundheitslandesrat Drexler sollen die bestehenden Spitalstandorte Bad Aussee, Rottenmann und Schladming stillgelegt und durch ein einziges Spital bei Trautenfels esetzt werden. Die Schließung der Standorte im flächenmäßig größten Bezirk Österreichs würde lange Anfahrtswege für Bedienstete, PatientInnen und deren Angehörige verursachen und zu einer weiteren Ausdünnung der Region beitragen. Die angekündigten Gesundheitszentren werden in so geringer Anzahl verwirklicht, dass sie in absehbarer Zukunft die Spitäler nicht ersetzen können.

21. September 2017