Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

PPC Insulators Frauental: 160 Arbeitsplätze drohen zu verschwinden

Walter Weiss: „Arbeitsplätze vor Ort erhalten statt Produkte aus Billiglohnländern!“

In der weststeirischen Gemeinde Frauental (Bezirk Deutschlandsberg) stehen 160 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Per Jahresende soll die ehemalige „Porzellanfabrik Frauenthal“, jetzt PPC Insulators, geschlossen werden.

Der Deutschlandsberger KPÖ-Gemeinderat Walter Weiss weist darauf hin, dass viele Kunden des Unternehmens in öffentlichem Eigentum stehen, darunter die ÖBB und Austrian Power Grid. PPC Insulators stellt technisches Porzellan her, wie es zum Beispiel bei 380-KV-Leitungen eingesetzt wird. Das Unternehmen bilanziert positiv. „Für den Eigentümer zählt offenbar nur Gewinnmaximierung“, werden die Betriebsratsvorsitzenden in den Medien zitiert.

Walter Weiss: „Die Kunden von PPC Insulators haben es in der Hand, ob sie lieber Arbeitsplätze vor Ort erhalten oder auf Produkte aus Billiglohnländern setzen. Die Republik muss zeigen, dass ihr österreichische Arbeitsplätze etwas wert sind.“

6. April 2017