Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Pflege wird Spekulationsgeschäft!

Presse greift KPÖ-Kritik auf

Verkauf des Seniorenheimes Wegwarte an deutschen Immobilienfond als sozialpolitisches Armutszeugnis. Aus der Pflegebedürftigkeit alter Menschen wird ein Geschäft gemacht. Die Murtaler Zeitung berichtet. 

Bericht der Murtaler Zeitung

Aus dem Inhalt

Pensionisten-Spekulation.pdf

Deutsche IMMAC-Holding verspricht hohe Rendite - auf Staatskosten

Durch die Zustimmung zum Verkauf des von der Kräutergartengruppe errichteten Wegwarte-Pflegeheimes an die deutsche IMMAC-Holding haben die Knittelfelder Rathauspolitiker das Seniorenwohnheim zu einem handelbaren Finanzprodukt werden lassen. Die Murtaler Zeitung zitiert Landtagsabgeordnete und KPÖ-Gemeinderätin Renate Pacher: "Hier wird argumentiert, dass sich die Gemeinde dadurch den jährlichen Abgang im alten Seniorenwohnheim erspart habe. Tatsache aber ist, dass sich nun mit der Pflege alter Menschen offenbar viel Geld verdienen lässt!"

6,5 Prozent Rendite verspricht der Immo-Fonds seinen Anlegern. Die Pflege und Betreuung alter Menschen wird zum lukrativen Geschäft für Spekulanten. Zum Nachlesen siehe vorstehenden Artikel im Original.

PFPflege.jpg

Landtagsabgeordnete Renate Pacher und Werner Murgg bei der Pressekonferenz über Pflegemissstände im Mai dieses Jahres

7. August 2009