Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Peter Vogl: "Diesmal wähle ich Kaltenegger"

Wahlaufruf eines ehemaligen Grün-Gemeinderates

Der Kapfenberger Gemeinderat Peter Vogl ruft dazu auf, bei der Landtagswahl am 2. Oktober Ernest Kaltenegger zu wählen.

Der langjährige Aktivist der steirische Grünen war im Vorfeld der Gemeinderatswahl aus der Grün-Partei ausgetreten und hatte mit einer Namensliste (Sozial gerechte Liste Kapfenberg) ein Mandat im Gemeinderat erreicht.

Peter Vogl: „Also, ich wähle diesmal den Ernest Kaltenegger, weil der gibt einen Teil von seinem Gehalt für die Armen und das finde ich sympathisch. Der gibt nicht den Reichen, was er den Armen genommen hat und kürzte uns bisher nicht die Sozialleistungen. Das Militär, die NATO und Claus Raidl sind auch nicht sein Hauptproblem. Er hat keinen Dienstwagen und keine Villa in der Toskana. Er hat soviel oder sowenig Geld wie der Durchschnitt in unserem Land, dadurch weiß er wohl am besten, wie es uns allen geht.“

Im Jahr 1995 war Peter Vogl bei der Landtagswahl noch Spitzenkandidat der Grünen im Wahlkreis Obersteiermark gewesen.
Die Kaltenegger –KPÖ ist auf dem Stimmzettel die Liste 5. Es gibt die Möglichkeit, Vorzugsstimmen zu vergeben.

Rückfragehinweis: 0664 25 0 1 713

20. September 2005