Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Peter Scherz: Streikaufruf

„Beim „runden Tisch“ ist herausgekommen, was sich für uns Kommunisten schon vorher abgezeichnet hat: Gespräche allein können Pensionsraub und Sozialabbau nicht stoppen. Es ist wichtig, dass wir uns auf uns selbst und auf die Kraft der Arbeiterbewegung verlassen.“ Das sagte der steirische AK-Rat Peter Scherz vom Gewerkschaftlichen Linksblock am Montag in seinem Streikaufrauf.

Peter Scherz: „Superverdiener und Pensionskaiser wollen uns Arbeitern das Recht verwehren, für unsere soziale Absicherung zu kämpfen. Aber bereits die ersten Streiks und Demonstrationen haben oben schon Wirkung gezeigt. Wir müssen jetzt fest bleiben und zeigen, dass wir uns nicht alles gefallen lassen.
Ein Tag der Aktion ist mehr wert als hundert runde Tische“.

Rückfragen: 0316/404 5233

2. Juni 2003