Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Peter Scherz: Lohnkürzung schmälert auch die Pension

Kleine Zeitung berichtet über Protest des Magna-Steyr-Betriebsrates

Betriebsrat steigt auf Barrikaden

Lohnkürzung schmälert auch die Pension.

GRAZ. Der Magna-Betriebsrat vom KPÖ-nahen Gewerkschaftlichen Linksblock (GLB), Peter Scherz, kritisiert den Vorschlag, älteren Arbeitnehmern den Lohn zu kürzen, weil sie nicht mehr so viel leisten können wie jüngere, heftig. „Zuerst“, sagt er, „erklärt man den Jungen, sie müssten warten, bis sie älter sind, damit sie mehr verdienen. Sind sie älter, sollen sie auf einmal weniger verdienen.“ Scherz spricht von einem Lohnverzicht von 20 Prozent, die eine Hälfte soll der Staat ersetzen, auf die zweiten zehn Prozent müssten die Mitarbeiter selbst verzichten, das führe zu verminderter Pension und zu einem Verlust bei der Abfertigung. Magna, so Scherz, wolle alle Kosten auf die Mitarbeiter und den Staat abwälzen: „Dass vom Gewinn etwas hergegeben wird, habe ich noch nicht gesehen.“

(Kleine Zeitung, 15.6.07)

15. Juni 2007