Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Leopold Pacher - Ein Achtziger

Bedeutender Aktivist der steirischen KP

Leopold Pacher, ein bedeutender Aktivist der steirischen KPÖ, hat am Ostermontag seinen 80. Geburtstag gefeiert. Geboren am 9. April 1927 in Straß in der Steiermark in einer fortschrittlichen Arbeiterfamilie, wandte er sich sehr früh der Freien Österreichischen Jugend (FÖJ) zu. Es ist ihm zu verdanken, dass ein Kreuz an der Grazer Riesstraße an Deserteure erinnert, die 1945 kurz vor Kriegsende von den Nazis ermordet wurden.
Seine Parteiarbeit in der KPÖ leistete er vor allem in Knittelfeld als Bezirkssekretär, wo er weit über die Reihen der Partei bekannt und beliebt wurde. Er hat Generationen von jungen Menschen die Weltanschauung der fortschrittlichen Arbeiterbewegung vermittelt und sie an die gesellschaftliche Praxis herangeführt. Jahrzehntelang vertrat er im Gemeinderat von Knittelfeld die Interessen der Bevölkerung und konnte dabei auch einiges für die Leute erreichen.
Leopold Pacher versteht es, andere Menschen zu überzeugen und gemeinsam mit ihnen wirksame Aktionen durchzuführen. Das zeigte sich unter anderem bei der Bewegung gegen die Stationierung von Abfangjägern im Aichfeld, die in der großen Menschenkette des Jahres 1985 ihren Höhepunkt hatte. Ihm war und ist kein Problem der Leute zu klein.
Auch nach seiner Pensionierung ist er bis heute ein Motor der Kommunistischen Partei im Aichfeld. Er gehört weiterhin dem Landesvorstand der steirischen KPÖ an.

Der Jubilar war unserer Bewegung gegenüber stets solidarisch und gleichzeitig kritisch, wenn er Fehlentwicklungen zu erkennen glaubte. Er verstand und versteht es, die Festigkeit in Grundfragen mit einer klugen Bündnispolitik zu verbinden, die in Krisensituationen auch innerhalb der Partei sehr wichtig war. Jeder einzelne Genosse, jede einzelne Genossin sind ihm gleich viel wert.

Leopold Pacher ist ein Familienmensch und ein leidenschaftlicher Bienenzüchter. Wir gratulieren ihm an seinem Ehrentag und wünschen ihm alles Gute, Gesundheit und viel Kraft.

Landesvorstand der steirischen KPÖ
KPÖ Bezirksleitung Knittelfeld

10. April 2007