Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Leoben: Stadt soll Asia Spa übernehmen

"Jahrzehntelang haben Bade- und Freizeiteinrichtungen funktioniert“

LEOBEN. Zum Betreiberwechsel im Asia Spa Leoben meldet sich nun Werner Murgg, Leobener KP-Stadtrat, zur Wort: „Ich erinnere daran, dass die KPÖ immer dafür eingetreten ist, den Badebereich wieder von der Gemeinde selbst betreiben zu lassen.“ Als neuer Betreiber fungiert seit gestern offiziell der deutsche Bäderspezialist GMF, und nicht mehr die Falkensteiner Gruppe (wir berichteten). „Trauen wir uns als Gemeinde gar nichts mehr zu? Jahrzehntelang haben die von der Gemeinde geführten Bade- und Freizeiteinrichtungen klaglos zu günstigen Tarifen funktioniert“, so Murgg weiter.

(Kleine Zeitung, Region Leoben, 2.10.09)

2. Oktober 2009