Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Landesvorstand bereitet Wahlgänge vor

KPÖ-Landesvorstand: Wahlvorbereitung auf der Tagesordnung

Der steirische KPÖ-Landesvorstand befasste sich am Samstag mit der
Vorbereitung auf die bevorstehenden Gemeinderats- und Landtagswahlen.
Werner G. Murgg (KPÖ-Gemeinderat in Leoben) konnte in seinem Referat
berichten, dass die KPÖ in Bruck an der Mur erstmals seit 1975 kandidieren
wird. Außerdem sind Neukandidaturen in Raaba und Kalsdorf fix.
Wahlziel ist es, die bestehenden Positionen zu halten und in einige
Gemeinderäte wie Kapfenberg neu einzuziehen.
Nach der Gemeinderatswahl wird die nächste Sitzung des Landesvorstandes am
9. April den Beschluss über die SpitzenkandidatInnen der Liste KPÖ-Ernest
Kaltenegger für die Landtagswahl im Herbst fassen.
Landesvorsitzender Franz Stephan Parteder betonte, dass dem Ziel eines
erfolgreichen Abschneidens bei dieser Wahl andere Fragen untergeordnet
werden müssen.
Bei ihrer Arbeit in der Steiermark lässt sich die KPÖ vom Landesprogramm der
Partei und von ihrer landespolitischen Plattform leiten, die auf der Sitzung
des Landesvorstandes vorgestellt wurde und ebenfalls am 9. April formell
beschlossen werden soll.

17. Januar 2005