Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Landesbibliothek auch für Berufstätige zugänglich machen

Nach KPÖ-Antrag werden Öffnungszeiten ausgeweitet

Die umfassende Neugestaltung der steirischen Landesbibliothek hat eine Reihe von Verbesserungen gebracht, auch das Serviceangebot wurde erweitert. Leider sind die Öffnungszeiten aber sehr knapp bemessen, sodass es vielen Interessierten kaum möglich ist, diese Einrichtung zu nutzen.

KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler hat sich deshalb für eine Ausweitung der Öffnungszeiten eingesetzt. Ihrem Antrag wurde heute in der Sitzung des zuständigen Ausschusses des Steiermärkischen Landtages stattgegeben. Statt um 10 Uhr öffnet die Landesbibliothek künftig bereits um 9 Uhr, was aus Sicht der KPÖ-Abgeordneten eine deutliche Verbesserung darstellt.

LAbg. Klimt-Weithaler: „Es ist erfreulich, dass das Land so schnell auf unseren Antrag reagiert hat. Die längeren Öffnungszeiten sind zwar erfreulich, lösen aber nicht das Problem, dass vor allem Berufstätige kaum Gelegenheit haben, das Angebot zu nutzen. Wichtiger als eine Öffnung um 9 Uhr wäre es, zumindest an einem Tag in der Woche in den Abend hinein geöffnet zu haben. Das würde helfen, den einzigartigen Bestand der Landesbibliothek jenen Interessierten zugänglich zu machen, die tagsüber arbeiten oder außerhalb von Graz leben.“

Die KPÖ bekräftigt daher ihre Forderung nach längerer Abendöffnung, die auch im ursprünglichen Antrag an den Landtag zum Ausdruck gebracht wurde.

12. März 2013