Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

LAbg. Murgg: Stellungnahme zur steirischen Budgetklausur

SPÖ und ÖVP planen massive Belastungen der Bevölkerung

Nach der Budgetklausur der steiermärkischen Landesregierung fühlt man sich an die Geschichte von Nikolaus und Krampus erinnert: Vor der Wahl sind SPÖ und ÖVP als Geschenke verteilende Nikolause aufgetreten, nach der Wahl führen sie sich wie Krampusse auf, welche der Bevölkerung die Belastungsrute zeigen.
Das sagte KPÖ-Landtagsabgeordneter Dr. Werner Murgg am Dienstag zu den Meldungen über einschneidende Budgetkürzungen und Belastungen, die der steirischen Bevölkerung ab Mai 2006 blühen sollen.

Murgg: „Die KPÖ wird im Landtag und in der Öffentlichkeit gegen jede Belastung der Arbeiter, Angestellten und Pensionisten auftreten. Wir verlangen eine Umverteilung von oben nach unten und treten deshalb für einen massiven Beitrag der Unternehmer zur Sanierung des Landesbudgets ein. In diesem Zusammenhang sollen neue Einnahmequellen erschlossen werden.“

29. November 2005