Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Krieg: Samstag Menschenkette in Graz

Steirische Friedensplattform

MENSCHENKETTE GEGEN DEN IRAK – KRIEG
SAMSTAG, 29.März 2003 Graz - Herrengasse

ABLAUF: 12:00 Treffpunkt in der Herrengasse /Ecke Jungferngasse
12:15 bis 12:30 AUFSTELLEN DER MENSCHENKETTE

Lebendig und vielfältig: Alle TeilnehmerInnen werden eingeladen, ein Taferl anzufertigen und umzuhängen auf dem sie etwas zum Irakkrieg darstellen!
Die Solidaritätskette soll auch zeigen, daß wir ein Teil einer breiten, internationalen Friedensbewegung noch nie dagewesenen Ausmaßes sind: Wahl-GrazerInnen aus allen Herkunftsländern sind aufgerufen, in ihrer Landessprache Plakate und Taferln mitzubringen!

Organisatorische Details zur Menschenkette:
Zwischen Buchhandlung Moser und Landhausgasse zu beiden Seiten; die Kette soll nur geschlossen werden, wenn gerade keine Straßenbahnen durchmüssen; zwischen 12:30 und 13:00 soll sich die Kette einmal gedreht haben – im Uhrzeigersinn, alle fünf Minuten um die entsprechende Länge zwischen 3 oder 4 Fahnenmasten. Bei genügend großer Anzahl von TeilnehmerInnen soll eine Kette vor den Fahnenmasten in Richtung Straßenbahnen und eine hinter den Fahnenmasten in Richtung Häuser aufgestellt werden.

WICHTIG - WEITERSAGEN!!!
Diesmal haben wir keine andere Bewerbung als per e-mail; Medien; Mund- und Telefonpropaganda. Daher möchten wir alle auffordern, diese Einladung in ihrem Umkreis weiterzugeben (SMS-Lawinen, Email-Ketten,...)!!!

STOPPT DEN KRIEG
DAS VETO SIND WIR

28. März 2003