Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

KP-Erfolg in Krems: Gratulation über den Semmering

Gute, sachliche und hartnäckige Arbeit trägt Früchte

Eine herzliche Gratulation über den Semmering richteten der steirische KPÖ-Vorsitzende Franz Stephan Parteder und die Grazer Wohnungsstadträtin Elke Kahr am Sonntagabend an den Kremser KLS-Gemeinderat Franz Kral, der bei der Gemeinderatswahl sein Mandat verteidigt und mehr als hundert Stimmen dazugewonnen hatte.
Die KommunistInnen erreichten 583 (431) Stimmen und 4,22 (3,14) Prozent der gültigen Stimmen.

Parteder: „Gute und langfristig angelegte Basisarbeit ist die Voraussetzung für Wahlerfolge. Das hat sich auch in Krems gezeigt.“

Bei der steirischen KPÖ ist man auch erfreut darüber, dass die neue Liste „Linkes Burgenland“ bei ihrem ersten Antreten in Eisenstadt (1,4%) und in Neufeld (1,7%) einen Achtungserfolg erzielen konnte.

Mit Interesse nimmt man darüber hinaus zur Kentnnis, dass der heutige Wahlsonntag in Krems und im Burgenland kein guter Tag für die Strache-FP war.

7. Oktober 2007