Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Kapfenberg: Stellungnahmen zum Bürgermeisterwechsel

Liste Vogl und KPÖ wollen Brigitte Schwarz an ihren Taten messen

Einen Vertrauensvorschuss seitens der linken Parteien Liste Vogl und KPÖ gibt es die für Brigitte Schwarz, die am 12. Dezember 2005 zur Bürgermeisterin von Kapfenberg gewählt werden soll.
Gemeinderat Peter Vogl erklärte gegenüber der „Kleinen Zeitung“: „Für mich ist es ein sehr positives Zeichen, dass eine Frau Bürgermeisterin wird. Weil es eine gewisse inhaltliche Nähe zwischen uns gibt, werde ich sie zwar solidarisch, aber auch kritisch begleiten. Mir fällt nichts ein, was gegen sie spricht, wichtig wird aber auch sein, wer Vizebürgermeister wird.“
Darauf weist auch der Kapfenberger KPÖ-Sprecher Clemens Perteneder hin. Man dürfe nicht übersehen, dass es innerhalb der Kapfenberger SPÖ Widerstände gegenüber einer Frau als Bürgermeisterin gegeben habe, die noch dazu in ihrer Jugend in der Friedensbewegung und bei der SJ sehr kantige Positionen vertreten habe.

7. November 2005