Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Kapfenberg: Apparatebau-Schweißtechnik in Konkurs

49 Beschäftigte betroffen - Stellungnahme von Clemens Perteneder

Nach Böhlerit und BPI ist nun die Firma Apparatebau-Schweisstechnik Gmbh in Kapfenberg in großen finanziellen Schwierigkeiten. „Und wieder trifft es einen Betrieb, der von Böhler abgespalten und privatisiert worden ist“: Mit diesen Worten kommentierte der Kapfenberger KPÖ-Sprecher Clemens Perteneder den Konkurs der Firma, von dem 49 Beschäftigte betroffen sind. Clemens Perteneder dazu: "Ich frage mich, wo die Gewinne der letzten Jahre geblieben sind.“
Die aktuelle Lage ist ein Grund, warum die KPÖ wieder in Erinnerung ruft, dass die Schaffung einer Steiermark-Holding einige Probleme lösen würde. Ihre vorrangige Aufgabe wäre der Erwerb von langfristigen Beteiligungen an Unternehmen mit Standorten in der Steiermark. Die Wiederherstellung eines deutlichen Einflusses der öffentlichen Hand in Form von Beteiligungen an Betriebsvermögen soll Betriebsschließungen aus Gründen der Profitmaximierung, Personalabbau, Lohndruck, verstärkte Ausbeutung und Verlagerungen ins Ausland ein Riegel vorgeschoben werden.
Perteneder: „Privat ist nicht besser als verstaatlicht. Das sieht man bei den aktuellen Entwicklungen ganz deutlich“.

23. November 2009