Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Joanneum: Erfolg für "Vigilanten"

Positiver Beschluss im steirischen Landtag

Aufsichtspersonal soll Mindestlohn bekommen

Nach dem monatelangen Streit um die geringe Bezahlung des Personals an den Museen des Joanneums zeichnet sich eine Lösung ab. ÖVP, KPÖ und Grüne haben am Dienstag beschlossen, dass das Aufsichtspersonal den Mindestlohn bekommen soll.

7,60 statt 5,90 Euro
Das Aufsichtspersonal, die Vigilanten, bekamen bisher 5,90 pro Stunde, nun sollen sie den Mindestlohn von 7,60 Euro pro Stunde bekommen.

Kulturreferent Kurt Flecker (SPÖ) will sich in der Landesregierung dafür einsetzen, dass Geld aus dem Budget zur Verfügung gestellt wird.

(orf on, 22.5.07)

22. Mai 2007