Hans-Kloepfer-Weg Deutschlandsberg: Historische Aufarbeitung unerlässlich!

KPÖ-Gemeinderat Walter Weiss: „Nazi-Verherrlichung muss endlich ein Ende haben!“

„Die letzten Tage haben wieder gezeigt, dass eine umfassende historische Aufarbeitung der Person Hans Kloepfer dringend notwendig ist. Dazu gehört auch eine etwaige Neubenennung des Dr.-Hans-Kloepfer-Wegs“, meint der Deutschlandsberger KPÖ-Gemeinderat Walter Weiss zur aktuellen Causa Kloepfer. „Der Eibiswalder Bürgermeister handelt genau richtig, deutschnationalen Burschenschaftern darf keine Bühne geboten werden!“, so Weiss weiter.

Das Konzept der KPÖ zur Umbenennung des Kloepfer-Wegs sieht vor, gemeinsam mit den Anrainern einen neuen Straßennamen zu finden. Sollten diese gegen eine Umbenennung sein, soll zumindest eine Zusatztafel angebracht werden, die auf die Vergangenheit Kloepfers hinweist.

Zur Person Kloepfer: Hans Kloepfer, 1867 in Eibiswald geboren, war nicht nur Arzt und Mundartdichter, sondern auch bekennender Nazi. Den Anschluss hat er feierlich begrüßt und Gedichte auf Hitler verfasst. Zu seinem Tod 1944 stifteten Hitler und Goebbels Kränze.

10. August 2017