Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Gutscheinaktion für Kastration herrenloser Katzen auf KPÖ-Antrag wieder aufgenommen

LAbg. Renate Pacher: „Gutscheinaktion wird Tierleid verhindern“

Auf Antrag von KPÖ-LAbg. Renate Pacher hat der Agrarausschuss des steirischen Landtags heute einstimmig beschlossen, die Gutscheinaktion zur kostenlosen Kastration bzw. Sterilisation herrenloser Katzen wieder aufzunehmen. Diese Aktion wurde 2006 unter Beteiligung von TierärztInnen, Gemeinden und dem Land ins Leben gerufen, allerdings waren die Gutscheinkontingente schnell erschöpft.

Die uneingeschränkte Vermehrung von Streunerkatzen in der Steiermark ist ein Problem, das TierschützerInnen seit langem am Herzen liegt. Diese Tiere müssen lebenslang – vor allem in der kalten Jahreszeit – Futtermangel ertragen. Wenn sie erkranken oder Verletzungen erleiden, gehen sie qualvoll zugrunde.

Die KPÖ hat deshalb den Antrag gestellt, die Gutscheinaktion fortzusetzen und auszuweiten. „Der Antrag wurde nun im Agrarausschuss einstimmig angenommen“, freut sich LAbg. Renate Pacher. „Das rasche Handeln des Landtags in dieser Frage ist sehr positiv, denn viel Tierleid kann dadurch verhindert werden.“

Die Abwicklung erfolgte über Gutscheine, welche die Gemeinden an Personen ausgibt, die streunende Katzen einfangen und dem ansässigen Tierarzt zur Kastration übergeben.

2. Februar 2010