Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Gusenbauer lässt kein Fettnäpfchen aus

Parteder: Dieser Mann gehört nicht in die Spitzenpolitik

Bundeskanzler Gusenbauer schafft es anscheinend, in jedes Fettnäpfchen zu treten. Anders ist das seltsame Timing nicht zu erklären, dass Gusenbauer an jenem Tag, an dem die deutliche Erhöhung der österreichischen Politgehälter bekannt wird, den Abgeordneten faktisch Faulheit attestiert.

Der steirische KPÖ-Vorsitzende Franz Stephan Parteder sagte dazu am Mittwoch: „Unsere Abgeordneten sind oft abgehoben, betreiben eine falsche Politik und genießen Politikerprivilegien; faul sind sie in der Regel aber nicht. Ich weiß nicht, welcher Teufel Gusenbauer diesmal geritten hat. In mir verstärkt sich aber folgender Eindruck: Dieser Mann gehört nicht in die Spitzenpolitik sondern in das Renner-Institut oder an seinen angestammten Arbeitsplatz in der AK Niederösterreich“.

14. Mai 2008