Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Grußwort an den Bundeskongress der KJÖ

Gemeinsame Ziele - unterschiedliche Aufgaben

Grußwort an den Bundeskongress der KJÖ

Namens der steirischen KPÖ und in meinem eigenen Namen wünsche ich Eurem Bundeskongress einen erfolgreichen Verlauf und verbinde diesen Wunsch mit der Hoffnung, dass sich die KJÖ in Zukunft zu einer zielgerichteten und massenverbundenen Organisation der fortschrittlichen Jugendbewegung in unserem Land entwickeln möge.

Die steirische KPÖ und die KJÖ haben eine gemeinsame Weltanschauung und gemeinsame Ziele. Sie haben aber unterschiedliche Funktionen. Während die Partei versucht, in ihren Reihen eine gute Verbindung von Marxismus und Arbeiterbewegung zu schaffen und diese Positionen auf allen Ebenen – vom Betrieb bis in die Parlamente – zu vertreten, konzentriert sich der Jugendverband österreichweit auf die Massenarbeit unter den jungen Menschen in Betrieb und Schule und versucht, ihnen die Grundlagen unserer Weltsicht näher zu bringen.
Im Idealfall entwickeln sich kommunistische Politikerpersönlichkeiten aus der Reihen der Jugendorganisationen wie dies bei Ernest Kaltenegger der Fall war, welcher seine politische Tätigkeit in unseren Reihen als erster Landessekretär der KJÖ in der Steiermark begonnen hatte.

Wir haben in den vergangenen Jahren viele gute Beispiele der Zusammenarbeit von steirischer KPÖ und KJÖ erlebt und ich bin davon überzeugt, dass dies in den kommenden Jahren noch besser funktionieren wird.

Darüber hinaus hoffe ich, dass Euer Kongress für Euch nicht nur lehrreich sondern auch unterhaltsam sein möge.

Herzliche Grüße

Franz Stephan Parteder

Steirischer KPÖ-Vorsitzender

22. April 2008