Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Gemeinderat von Bruck/Mur lehnt Belastungspaket ab

KPÖ-Gemeinderat Klösch für Millionärssteuer

Der Gemeinderat von Bruck an der Mur hat sich in der Gemeinderatssitzung vom 18.11. mehrheitlich gegen das Belastungspaket der Regierung ausgesprochen. KPÖ- Gemeinderat Jürgen Klösch:
„Das Belastungspaket der Bundesregierung ist ungerecht. Es ist wichtig, dass viele ihre Stimme dagegen erheben. Dass sich der Gemeinderat von Bruck in die Reihe der Protestierenden einreiht, hat auch mit der Aktivität der KPÖ zu tun.“"
Deshalb hat die KPÖ im Brucker Gemeinderat einen Antrag eingebracht: Die geplanten Verschlechterungen im Bereich der Familien, der Studierenden, der Pflegebedürftigen und der PensionistInnen sind abzulehnen. Vielmehr ist eine Sanierung des Budgets über eine verstärkte Besteuerung von Vermögen und Gewinnen, insbesondere Spekulationsgewinnen, anzustreben. Auch das Steuerprivileg der Privatstiftungen ist abzuschaffen.

19. November 2010