Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Für LKW-Fahrverbot im Ennstal

Parteder: "Ausflüchte der ÖVP dienen der Wirtschaftslobby"

„Eine 7,5-Tonnagebeschränkung für den Durchzugsverkehr auf der B 320 im Ennstal ist notwendig. Daran ändert auch die Stellungnahme der VP-Landesrätin nichts, die in diesem Fall eindeutig im Interesse des Wirtschaftsbundes und jener Kräfte agiert, die auf die eine oder andere Weise eine „Autobahn“ in diesem Gebiet durchsetzen wollen.“

Das sagte der steirische KPÖ-Vorsitzende Franz Stephan Parteder am Donnerstag. Der KPÖ-Politiker: „Wir sehen unser gutes Abschneiden bei der Nationalratswahl im Ennstal und im Ausseerland auch als Verpflichtung an, für die sozialen Interessen der Bevölkerung der Region und für verstärkten Umweltschutz einzutreten.“

22. Februar 2007