Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Friedensnobelpreis für einen Kriegsherren

Es ist sehr seltsam, dass jemand den Friedensnobelpreis erhält, der als Oberster Befehlshaber der stärksten Militärmacht der Welt gerade jetzt Kriege im Irak und in Afghanistan führt, deren Ende nicht absehbar ist.

Ich kann mich noch daran erinnern, dass Henri Kissinger und Le Duc Tho seinerzeit den Friedensnobelpreis dafür erhielten, dass sie Verhandlungen über das Ende des Vietnamkrieges erfolgreich abgeschlossen hatten.

Franz Stephan Parteder

9. Oktober 2009