Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

"Frieden wächst nicht von allein"

Mehr als 50 Grazer Organisationen, Vereine und Einrichtungen setzten ein Zeichen für Frieden

Das Aktionsbündnis „Plattform Friedensweg" veranstaltete am Nachmittag des 17. Oktober 2018 einen gemensamen Friedensweg vom Eisernen Tor zum Schlossbergplatz, wo der "Kriegssteig" auf den Schlossberg zumindest für einen Moment in "Friedenssteig" umbenannt wurde. Der Künstler Max Aufischer setzt die Aktion auch optisch in Szene.

Mehr als 300.000 Menschen unterschiedlicher Ethnien und Religionen leben in Graz. Wohl alle wünschen sich ein Leben hier in Frieden. Seit Jahrzehnten ist Österreich von kriegerischen Auseinandersetzungen verschont, doch Friede wächst nicht von allein. Wir müssen ihn wollen, pflegen und Bewusstsein für ihn schaffen.

Unser gemeinsamer „Friedensweg“ führte vom Eisernen Tor bis zum Schlossbergplatz, wo die Abschlusskundgebung, begleitet von der "Original Union Bar", stattfand. Die KPÖ brachte sich von Anfang an in dieses Bündnis ein.

17. Oktober 2018